28.11.2019 Marion Schlegel

Evotec: Wer hätte das gedacht…

-%
Evotec
Trendthema

Noch vor wenigen Tagen hat die Aktie von Evotec ein neues Mehrmonatstief bei 18,14 Euro markiert. Doch dies hat sich als Fehlsignal herauskristallisiert. Zuletzt konnte das Papier ordentlich zulegen. Heimlich still und leise hat sich Evotec sogar zum Top-Performer gemausert: Im Wochenvergleich rangiert die Aktie mit einem Plus von 6,8 Prozent auf 19,60 Euro auf Platz 1 der MDAX-Werte. Auf Platz 2 folgt Hugo Boss mit einem Zugewinn von 6,4 Prozent und auf Platz 3 rangiert mit Morphosys bereits der nächste Biotech-Wert.

News, die für den jüngsten Anstieg direkt verantwortlich zeichnen, gab es keine. Jedoch ist die Aktie nach wie vor zu günstig. Mehr und mehr Anleger dürften dies erkennen und bei der Aktie von Evotec wieder zugreifen. Unterstützt haben dürfte aber in jedem Fall ein positiver Analystenkommentar. Die Privatbank Berenberg hat Evotec auf "Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Das Biotech-Unternehmen sei gut positioniert, um vom Outsourcing-Trend bei der Produktentwicklung in der Pharmabranche zu profitieren, schrieb Analyst Patrick Trucchio in einer am Montag veröffentlichten Studie.

Evotec (WKN: 566480)

Zudem sind auch die positiven News der vergangenen Wochen noch überhaupt nicht im Kurs berücksichtigt. Anfang November beispielsweise meldete das Biotech-Unternehmen hervorragende 9-Monatszahlen. Zudem wurde die Gewinnprognose für das Gesamtjahr signifikant angehoben. Evotec geht nunmehr von einem Plus beim berenigten EBITDA von 15 Prozent aus. Zuvor hatte man noch einen Zuwachs von nur zehn Prozent in Aussicht gestellt.

DER AKTIONÄR hat in der aktuellen Ausgabe 49/2019 die Aktie von Evotec noch einmal genauer unter die Lupe genommen. Im Interview mit dem AKTIONÄR äußerte sich auch der Vorstandsvorsitzende Werner Lanthaler zu den aktuellen Entwicklungen und Aussichten bei Evotec. Hier gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe.