Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
27.04.2020 Michel Doepke

Bayer nach den Zahlen: Die Ersteinschätzung der Analysten

-%
Bayer

Bayer kann mit den Zahlen zum ersten Quartal 2020 punkten. Umsatz und Gewinn entwickelten sich besser als von Analysten erwartet. Konzernchef Werner Baumann hält auch an den Prognosen für 2020 fest, allerdings sind darin weiter keine Folgen der Corona-Pandemie enthalten. So interpretieren die Analysten die Ergebnisse in einer Ersteinschätzung.

Pareto Securities hat die Einstufung für Bayer nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 84 Euro belassen. Dank der Nachfrage wegen der Covid-19-Pandemie sowie im Agrargeschäft habe Bayer wesentlich stärker als erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Dennis Berzhanin.

Auch Goldman Sachs hat die Einstufung für Bayer nach den Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 76 Euro belassen. Die Resultate des Agrarchemie- und Pharmakonzerns seien stark ausgefallen, wenngleich ein Aufbau der Lagerbestände geholfen habe, so Analyst Keyur Parekh.

Baader Bank sieht dreistellige Kurse

Unverändert bullish: Die Baader Bank hat das Votum "Buy" mit einem Kursziel von 105 Euro für den DAX-Wert bekräftigt. Alle Sparten des Pharma- und Agrarchemiekonzerns hätten besser als erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Markus Mayer in einer am Montag vorliegenden Studie. Bayer zähle weiter zu seinen "Top Picks".

Neutrale Haltung von JPMorgan

JPMorgan hat die Einstufung für Bayer nach Quartalszahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Vor allem wegen eines Bestandsaufbaus im Zuge der Covid-19-Pandemie habe der Agrarchemie- und Pharmakonzern starke Resultate präsentiert, schrieb Analyst Richard Vosser in einer Ersteinschätzung. Unsicherheiten hinsichtlich des Ausblicks überkompensierten dies aber.

Bayer (WKN: BAY001)

Die Zahlen zum ersten Quartal 2020 finden am Markt regen Anklang, die Bayer-Aktie legt 3,5 Prozent zu und setzt damit die Comeback-Rallye fort. Am Dienstag steigt die Hauptversammlung. Anleger sollen in den Genuss einer Dividende von 2,80 Euro kommen. Investierte Anleger bleiben an Bord, streichen die Dividende ein und setzen im Anschluss auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung 65,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6