Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
27.11.2020 Michel Doepke

AKTIONÄR-Tipp Cellink: Namhafte Verstärkung – Mitbegründer von Moderna kommt

-%
CELLINK AB AK B

Seit einigen Monaten führt DER AKTIONÄR die Aktie von Cellink auf der Empfehlungsliste (zuvor im Aktienreport vorgestellt). Das schwedische Unternehmen agiert in einem extrem spannenden Zukunftsmarkt: dem Bioprinting. Ab dem kommenden Jahr erhält Cellink nun prominente Unterstützung im wissenschaftlichen Beirat.

Hochinteressante Personalie

Prof. Robert Langer vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Mitbegründer von Moderna wird einen Posten in diesem Gremium ab 2021 erhalten. "Wir hatten das Vergnügen, mit Prof. Langer und diesem talentierten Team am MIT seit etwa zwei Jahren zusammenzuarbeiten und sie dabei zu unterstützen, die Grenzen der Spitzenforschung mit unseren einzigartigen Technologien für Bioprinting und Liquid Handling zu erweitern", so Dr. Héctor Martínez, CTO von Cellink. 

DER AKTIONÄR

"Seine Berufung in unseren wissenschaftlichen Beirat ist Teil der Strategie von Cellink, den Aufbau einzigartiger biokonvergenter Technologien fortzusetzen und unser Produktportfolio in den Bereichen 3D-Bioprinting, regenerative Medizin, 3D-Zellkultur, Arzneimittelentwicklung, Diagnostik, Biosensoren, Einzelzell-Analyse und Bioverarbeitung zu erweitern", ergänzt der Manager. "Wir glauben, dass diese Bereiche die Zukunft der Medizin prägen werden."

Spannende Technologie

Anfang Oktober hat DER AKTIONÄR das Unternehmen in Göteborg besucht und das Management getroffen, inklusive einer Vorstellung der innovativen Technologien respektive Produkte wie dem BIO-X-3D-Drucker. „Die Vision und Mission von Cellink ist es, die neueste und innovativste Zellkulturtechnologie zur Verfügung zu stellen, damit Forscher menschliche Gewebe im Labor herstellen können“, erklärte Cellink-CEO Erik Gatenholm bereits im Frühjahr dem AKTIONÄR in einem Interview.

CELLINK AB AK B (WKN: A2PX00)

Die Verpflichtung von Prof. Langer im wissenschaftlichen Beirat ist ein Gewinn für Cellink. DER AKTIONÄR hat die Aktie erstmals im Rahmen des Aktienreports "Neues Biotech-Kraftpaket – Hidden-Champion vor dem Durchbruch" zu Kursen um die zehn Euro vorgestellt. Die Aktie konnte sich zwischenzeitlich verdoppeln. Der hochspannende, wenngleich nicht günstige Wert bleibt eine aussichtsreiche Halteposition.