Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
17.01.2022 Jochen Kauper

Volkswagen: Technisches Kaufsignal

-%
Volkswagen Vz.

Die VW-Aktie hat zuletzt in einem vergleichsweise robusten Umfeld für Automobilwerte weiter zugelegt. Die Titel der Wolfsburger kletterten am Freitag um 1,7 Prozent auf 193,28 Euro. Im Tageshoch erreichten sie mit 195 Euro das höchste Niveau seit November. Dem folgten die BMW-Papiere mit einem Anstieg um 0,9 Prozent, während die am Vortag besonders gefragten Daimler-Aktie leicht nachgab.


Konkrete Nachrichten gab es zum Wochenschluss von Volkswagen nicht. In einem Marktumfeld geprägt von den Inflations- und Zinssorgen entwickelt sich die Autobranche schon länger vergleichsweise gut, daran änderte sich am Freitag nichts. Der Sektorindex Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts war eine stabile Ausnahme im allgemein schwachen europäischen Aktienmarkt.

Anleger sahen dabei wohl etwas Aufholbedarf: Anders als VW hatten die Kurse von BMW und Daimler zuletzt das höchste Niveau seit 2015 erreicht.

Die VW-Aktie hat mit dem letzten Anstieg die 100-Tage-Linie bei 187,65 Euro geknackt. Damit hat das Papier ein technisches Kaufsignal generiert. „Der Trendfolger MACD zeigt sich weiterhin ansteigend. Das Momentum ebenfalls", sagt Charttechnik-Experte Martin Utschneider von Donner & Reuschel.

Volkswagen Vz. (WKN: 766403)

Charttechnisch hat sich das Bild bei VW zuletzt deutlich aufgehellt. Die Aktie könnte trotz der Schwierigkeiten in China eine Comeback-Story im Jahr 2022 werden. Anleger können sich nach den beendeten Querelen in der Vorstandsetage endlich wieder auf den Kern der VW-Story konzentrieren. 

Mehr Anlage-Ideen gibt es in der aktuellen Börsenpunk-Ausgabe.



Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen Vz. - €