Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
09.07.2021 Jochen Kauper

Volkswagen-Aktie schaltet noch einen Gang hoch – gute vorläufige Zahlen

-%
Volkswagen Vz.

Nachdem die Automobil-Werte am Freitag ohnehin aufgrund guter China-Daten auf den Einkaufslisten der Anleger wieder ganz oben standen, setzt VW noch einen oben drauf. Der Auto-Konzern legte mit guten vorläufigen Zahlen nach. Die Aktie macht einen Satz nach oben.

Laut einer Mitteilung des Volkswagen-Konzerns erholten sich die Auslieferungen im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres weiter stark und führten zu einem jeweils sehr hohen Umsatz sowie operativen Ergebnis.

Vor allem der Netto-Cash-Flow von zehn Milliarden Euro in den ersten sechs Monaten kam bei den Börsianern gut an.

Endgültige Daten wird VW am 29. Juli vorlegen.

Bereits am Freitagmorgen konnten die Automobil-Aktien ihren Abverkauf beenden. Grund: Die chinesischen Auto- und Nutzfahrzeughersteller werden trotz des dürftigen Juni-Abschneidens etwas optimistischer für das Gesamtjahr. Der Absatz von Fahrzeugen an die Händler dürfte 2021 nun um 6,7 Prozent auf rund 27 Millionen Stück zulegen, sagte Xu Haidong vom Herstellerverband CAAM (China Association of Automobile Manufacturers) am Freitag.

Es bleibt dabei: Liebhaber von Automobil-Aktien können wieder etwas aufatmen. Zuletzt brachten Gewinnmitnahmen die zyklischen Werte sowie der anhaltenden Chip-Mangel die gesamte Auto-Branche etwas aus dem Tritt.

Volkswagen Vz. (WKN: 766403)

Nachdem die Unterstützung bei 212,50 Euro nach unten durchbrochen wurde, rutschte die VW-Aktie kurzzeitig auch unter die psychologisch wichtige 200-Euro-Marke. Am Freitag dreht das Papier aufgrund der guten China-News sowie guter vorläufiger Zahlen wieder nach oben. In einem freundlichen Gesamtmarkt bleibt das VW-Papier unter den Auto-Werten mit GM erste Wahl. Halten!