Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Shutterstock
14.09.2021 Jochen Kauper

Volkswagen-Aktie: Aufgepasst!

-%
Volkswagen Vz.

Die Volkswagen-Aktie kämpft derzeit mit der wichtigen 200-Tage-Linie. Um charttechnisch Entwarnung zu geben, sind Notierungen oberhalb von 203,54 Euro nötig. Neue Impulse könnte es durch den Marktstart des ID.3 in China geben.

Volkswagen hat nun offizielle Gerüchte bestätigt, wonach der ID.3 ab dem vierten Quartal auch in China gebaut und verkauft wird.

Der China-ID.3 wird von SAIC-VW zusammen mit dem ID.4und ID.6 in Anting produziert. „Nach dem ID.4 und dem ID.6 führen wir mit dem ID.3 innerhalb von nur sechs Monaten bereits die dritte vollelektrische Modellreihe in China ein. Damit machen wir deutlich, dass wir neben Europa auch in China eine führende Marktposition bei Elektro-Fahrzeugen anstreben“, so VW-Marken-Chef Ralf Brandstätter in einer Mitteilung.

Ob der ID.3 den etwas verpatzten Marktstart der ID-Modelle ausbügeln kann, bleibt abzuwarten. Der EV-Markt in China hat seine eigenen Gesetze. Die Chinesen stehen auf High-Tech. Und da hinkt der VW-Konzern, zumindest was die Software betrifft, den jungen „Wilden“ Nio und Xpeng sicherlich noch etwas hinterher.

Volkswagen Vz. (WKN: 766403)

Aus charttechnischer Sicht tanzt die VW-Aktie derzeit auf der wichtigen 200-Tage-Linie, die bei 196,35 Euro verläuft. Diese gilt es zu verteidigen. Ein neues Kaufsignal entsteht erst, sobald die 50-Tage-Linie bei 203,54 Euro geknackt wird. Halten!

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Volkswagen Vz. 766403
DE0007664039
- €