Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
29.09.2020 Thorsten Küfner

Royal Dutch Shell: 71 Prozent Kurspotenzial

-%
Royal Dutch Shell

Nachdem die Aktie von Royal Dutch Shell über mehrere Wochen hinweg lediglich eine Richtung kannte, arbeitet der Kurs nun an einer Bodenbildung. Unterstützung erhalten die Anteilscheine des britisch-niederländischen Energieriesen dabei von robusten Ölpreisen sowie auch wieder von positiveren Analystenstudien.  

So hat die UBS zum Kauf der Dividendentitel geraten. Experte Jon Rigby sieht das Kursziel für die Aktie bei 1.750 Britischen Pence (umgerechnet 19,26 Euro), was stattliche 71 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. Rugby betonte, Shell sei derart wettbewerbsfähig, dass das Unternehmen sowohl die Corona-Krise als auch den Konzernumbau hin zu einer geringeren Abhängigkeit von fossilen Energieträgern meistern dürfte. 

Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M)

Die Aktie von Royal Dutch Shell bleibt angesichts des sehr schwierigen Marktumfelds und der enormen Herausforderungen durch den Konzernumbau nichts für Anleger mit schwachen Nerven. Wer allerdings über Mut und einen langen Atem verfügt, kann auf ein Comeback der Dividendenperle setzen. Die Position sollte mit einem Stoppkurs bei 9,10 Euro abgesichert werden.