16.09.2019 Michel Doepke

Nel, ITM Power und Co: Da kommt etwas Großes auf uns zu

-%
Nel
Trendthema

In dieser Woche dürfte es viel Bewegung in Sachen Klimapolitik auf Bundesebene geben. Heute will die CDU-Spitze das Konzept für mehr Klimaschutz beschließen, die Vorlage trägt den Titel "Klimaeffizientes Deutschland – Mit Innovationen in die Zukunft". Mit grünem Wasserstoff? Wie das Handelsblatt berichtet, wolle der Wirtschaftsminister Peter Altmaier diesen aus der Nische holen und über den Labormaßstab hinaus produzieren.

Demnach solle „inländisch in industriellem Maßstab baldmöglichst produziert werden“, zitiert das Handelsblatt aus einem 33 Seiten umfassenden Papier seines Hauses, das die Rolle gasförmiger Energieträger in den Sektoren Verkehr, Industrie, Gebäude und Stromerzeugung skizziere.

Dass sich der Wirtschaftsminister dem Thema Wasserstoff immer stärker widmet, ist ein sehr gutes Zeichen für den Sektor und börsennotierte Player wie Nel oder ITM Power. Beide Unternehmen haben sich auf Elektrolyse-Technologien spezialisiert, die bei der Produktion von grünem Wasserstoff zum Einsatz kommen können. Inwiefern die kleinen Wasserstoff-Player vom Vorstoß in Deutschland profitieren, bleibt abzuwarten.

ITM Power (WKN: A0B57L)

Die Aktie von ITM Power ist in den letzten beiden Handelswochen regelrecht explodiert. Hier sollten Neueinsteiger unbedingt eine Korrektur abwarten. Die Papiere von Nel hingegen befinden sich nach wie vor in der Konsolidierungsphase. Die spekulative Aktie aus Norwegen bleibt jedoch die wohl spannendste Wette auf den Durchbruch von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft.