Anleger-Lieblinge im Check - was taugen sie?
29.07.2019 Thorsten Küfner

Lufthansa in der Woche der Entscheidung: Konzernumbau und Quartalszahlen – jetzt zugreifen?

-%
Deutsche Lufthansa

Die Lufthansa wird morgen ihre detaillierten Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Jahres vorlegen. Die Markteilnehmer dürften dabei gespannt auf die Prognose von Konzernchef Carsten Spohr für den weiteren Jahresverlauf warten. Noch spannender könnte in dieser Woche allerdings ein anderes Thema werden.

Denn während die Lufthansa etwa erst im Juni die Gesamtjahresprognose gesenkt hatte, dürfte es morgen diesbezüglich nicht allzu viel bahnbrechende Neuigkeiten geben.

Wie das Handelsblatt aber berichtet, macht man sich im Vorstand und Aufsichtsrat des DAX-Konzerns aber derzeit Gedanken über einen größeren Konzernumbau. Demnach steht auch eine Holding-Struktur – ähnlich wie beispielsweise bei Siemens – zur Debatte. Mehr dazu lesen Sie hier.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Die Umbaupläne könnten für Fantasie sorgen. Die enorm günstig bewertete Aktie der Lufthansa bietet weiterhin ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis für langfristig orientierte Anleger. Gibt es morgen bei den Zahlen und beim Ausblick nicht wieder einen Dämpfer, können mutige Anleger sich wieder mit einem engen Stopp positionieren. 

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.