20.11.2019 Thorsten Küfner

Gazprom: Bald geht es los …

-%
Gazprom
Trendthema

Die Aktie von Gazprom befindet sich nach der beeindruckenden Rallye seit dem Frühjahr aktuell in einer Konsolidierungsphase. Dies ist aus charttechnischer Sicht absolut gesund. Daher besteht für Anleger kein Grund zur Sorge – zumal es beim weltgrößten Erdgasproduzenten operativ nach wie vor rund läuft.

So befindet sich der Konzern bei seinen drei großen und strategisch wichtigen Pipeline-Projekten voll auf Kurs. Am weitesten ist Gazprom dabei aktuell bei Turkish Stream. So meldete der Rohstoffriese nun: „Die Inbetriebnahme-Aktivitäten befinden sich gerade in der Endphase vor dem Betriebsstart der Turkish Stream-Gaspipeline, der planmäßig vor Ende 2019 erfolgen soll. Derzeit sind beide Stränge von den Küstenanlagen in der Nähe von Anapa bis hin zum Empfangsterminal, das in der Nähe des Dorfes Kıyıkoy an der türkischen Küste liegt, mit Gas gefüllt.“ Mehr dazu lesen Sie hier.

Gazprom (WKN: 903276)

Die Fortschritte bei Turkish Stream sowie den anderen beiden großen Pipelines sind positiv zu werten. Der Weltmarktführer kann dadurch seine Marktmacht noch weiter ausbauen. Mutige Anleger können daher nach wie vor zugreifen (Stopp: 5,50 Euro).