7 Chancen auf 111 Prozent
21.10.2020 Jochen Kauper

Elektroauto-Start-Up XPeng Motors: Aktie vor Break nach oben?!

-%
Nio

Nio und XPeng Motors sorgten in den letzten Wochen für Furore auf dem Börsenparkett. Xpeng-Chef Brian Gu zeichnet ein optimistisches Bild für seine Firma. Gu rechnet bis in das nächste Jahr mit einem wachsenden Momentum beim Absatz der neuen Elektro-Limousine P7, deren Auslieferungen erst im Juni begonnen hatten. Dies sollte für die Aktie einen weiteren positiven Katalysator darstellen.


Xpeng hat bislang erst zwei Modelle im Angebot. Im November 2018 wurde der G3 ausgerollt. Vor wenigen Monaten folgte das Flaggschiff, der P7.
Der P7 ist der erste Elektrorenner in China mit autonomen Fahrfunktionen nach Level 3. Das dritte Modell von Xpeng, der Sedan, soll 2021 auf den Markt kommen.

Eine spannende Story. Und auch charttechnisch ist die Ausgangslage bei Xpeng interessant.
„Die XPeng Motors-Aktie scheint Kraft für weitere Anstiege zu tanken. Nach einem kurzfristigen Rückgang von 22,16 auf 19,84 US-Dollar signalisieren sowohl eine „Harami-Doji“-Formation sowie das Halten des Mittleren Bollinger-Bandes (19,70 US-Dollar) etwaige Kaufchancen. Die Volatilität wird bis auf Weiteres hoch bleiben. Diese kann sich zwischen 22,26 und 17,13 US-Dollar „ausleben“. Das Momentum befindet sich weiterhin im positiven Bereich. Die Slow-Stochastik tendiert neutral“, sagt Charttechik-Experte Martin Utschneider von Donner & Reuschel.

Durchaus denkbar, dass Xpeng aufgrund des spannenden Produktportfolios sowie der starken Kapitalgeber zu einem interessanten Player im Markt für Elektroautos heranwächst.

Trotz der hohen Bewertung mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von sportlichen 8 ist eine kleine Position als Depotbeimischung nach wie vor vertretbar.