Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
15.08.2019 Thomas Bergmann

Continental: Wann hat das Leiden ein Ende?

-%
Continental

Die Automobilbranche leidet zurzeit massiv. Da ist zum einen die Umstellung vom Verbrennungs- auf den Elektromotor. Zum anderen bricht die Nachfrage wegen der schwachen Konjunktur ein. Ein Spiegelbild für das Dilemma ist Continental. Die Aktie befindet sich - bis auf eine kurze Erholung im ersten Halbjahr 2019 - seit Anfang 2018 in einem steilen Abwärtstrend.

Mit dem Unterschreiten der 120-Euro-Marke hat sich der Abwärtstrend noch einmal beschleunigt. Anleger können jedoch darauf hoffen, dass der Ausverkauf bald beendet ist. Knapp oberhalb von 100 Euro verläuft eine massive Unterstützung.

Sollte allerdings auch diese Marke unterschritten werden, droht ein weiterer Rücksetzer um zehn Prozent. Die nächste Auffanglinie verläuft nämlich erst bei 90 Euro.
Continental (WKN: 543900)

Auf kurze Sicht sind Auto-Aktien beziehungsweise Zulieferer mit Vorsicht zu genießen. Sollte die Angst vor einer Rezession noch größer werden, stehen diese Werte ganz oben auf der Abschussliste.