Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Shutterstock
15.04.2021 Thorsten Küfner

BP: Die Erwartungen sind zu niedrig

-%
BP

Die Aktie von BP hat sich im gestrigen Handel deutlich verteuert. Grund hierfür waren vor allem die anziehenden Ölpreise (mehr zu den Gründen dafür lesen Sie hier). Darüber hinaus erhalten die Dividendentitel aber auch immer wieder Rückenwind in Form positiver Analystenkommentare.

So hat nun die US-Großbank JPMorgan ihr Anlagevotum mit "Overweight" bestätigt. Den fairen Wert für die Anteilscheine des britischen Energieriesen beziffert Analyst Christyan Malek unverändert auf 440 Britische Pence (umgerechnet 5,12 Euro), was 44 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. 

Malek betonte, die BP-Papiere zählten zu seinen bevorzugten Branchentiteln. Schließlich ist die Aktie günstig bewertet, zudem sind die aktuellen Erwartungen der Anleger zu niedrig. Er lobte außerdem, dass der beschleunigte Schuldenabbau (mehr dazu lesen Sie hier) ein wichtiger Schritt ist, um die Risiken weiter zu reduzieren.

BP (WKN: 850517)

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die günstig bewerteten BP-Anteile zuversichtlich gestimmt und rät zum Kauf. Ein Stoppkurs bei 2,70 Euro sichert das Investment vor größeren Verlusten ab.