Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
20.09.2020 DER AKTIONÄR

Aktionär-Indizes: Batterie Index unter Strom

-%
E-Mobilität Batterie Index

Im Sog von Tesla legt der Index deutlich zu. Ein neues Hoch scheint nur eine Frage der Zeit.

Der vom AKTIONÄR konzipierte E-Mobilität Batterie Index hat eine Traumwoche hinter sich. Die neun Aktien, darunter Tesla, BYD, Samsung SDI, Varta und Akasol, haben im Schnitt um knapp zwölf Prozent zugelegt, wobei sie ausnahmslos Kursgewinne erzielt haben. Seit Jahresbeginn hat sich der Index damit verdoppelt, seit Auflegung im Juni 2019 beziffert sich das Plus auf 144 Prozent. Es fehlt nicht mehr viel und der Batterie Index markiert ein neues Allzeithoch.

E-Mobilität Batterie Index: Tesla zieht alle mit

Der Kurseinbruch um 33 Prozent auf 330 Dollar bei Tesla scheint schon wieder vergessen. Am Dienstag ging die Aktie des E-Auto-Herstellers mit 449 Dollar aus dem Handel. Tesla legte im Vergleich zur Vorwoche um 36 Prozent zu und erhöhte damit sein Gewicht im Index auf rund 26 Prozent. Zweistellige Kursgewinne verbuchten auch der chinesische Autobauer BYD (17) und das US-Lithium-Unternehmen Livent (11). Eine Studie hat noch einmal die Wachstumschancen der Lithiumkonzerne untermauert. Demnach soll der globale Lithium-­markt zwischen 2020 und 2026 um durchschnittlich 35 Prozent wachsen. Der Batterie Index dürfte daher bald das alte Hoch bei 246 Punkten überwinden.

LG Chem: Auftrag von Amazon

LG Chem aus Südkorea hat Branchenangaben zufolge den E-Commerce-Riesen Amazon als Kunden gewonnen. Es wird berichtet, dass die Koreaner ab dem Jahr 2023 wiederaufladbare Zylinderbatterien für Logistikroboter liefern, die in den Lagern und Fulfillment-Zentren von Amazon eingesetzt werden. Experten bewerten den Deal trotz eines relativ geringen Volumens positiv. Er erweitere die Kundenbasis von LG Chem über Elektrofahrzeuge hinaus. Der weltweite Markt für Serviceroboter wird voraussichtlich in den kommenden Jahren um durchschnittlich 29 Prozent pro Jahr wachsen.

Die Aktie von LG Chem hat im Wochenvergleich 2,4 Prozent zugelegt, seit einem Jahr sind es 123 Prozent.

BYD: Neue Batterie, neues Rekordhoch

Die BYD-Aktie hat am Mittwoch die 100-Hongkong-Dollar-Marke geknackt und ein neues All-Time-Hoch markiert, nachdem die Citigroup ihr Kursziel auf 130 Dollar erhöht hatte. Einer der Gründe für die positive Kursentwicklung ist der eigens entwickelte Lithium-Eisen-Phosphat-Akku, den BYD beispielsweise im Modell Han verbaut. Die Batterie ist in Bezug auf Sicherheit und Energiedichte besser als bisherige Lithium-Ionen-Akkus, und auch nur halb so groß. Ein weiterer Vorteil ist die kaum nachlassende Ladekapazität. Der Trend bei den Verkaufszahlen zeigt ebenfalls wieder nach oben. Im August hat BYD 36.782 Einheiten verkauft. Das ist eine Steigerung von 17,2 Prozent gegenüber dem Vormonat.

E-Mobilität Index Faktor-Long

Dieser Artikel ist in DER AKTIONÄR Nr. 39/2020 erschienen, welches Sie hier als PDF gesamt herunterladen können.

Mehr Informationen zum E-Mobilität Batterie Index finden Sie hier.