Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
18.01.2022 Emil Jusifov

Nvidia: Wichtige Marke gerissen – Teilverkauf!

-%
Nvidia

Die Nvidia-Aktie hat in der laufenden Tech-Korrektur bereits knapp 23 Prozent eingebüßt und ist in den vergangenen Tagen unter die wichtige 50-Tage-Linie bei 299,39 Dollar und die horizontale Unterstützung bei 272 Dollar gerutscht. Aus charttechnischer Sicht könnte sich die Korrektur damit noch etwas ausweiten. DER AKTIONÄR analysiert.

Derzeit notiert die Nvidia-Aktie bei 269,42 Dollar. Sollte der Gesamtmarkt weiter zur Schwäche tendieren, dann dürfte der Titel schon bald die 250-Dollar-Marke testen. Der nächste markante Support darunter befindet sich im Bereich des September-Hochs bei rund 230 Dollar.

Solange sich der Titel über der 230-Dollar-Marke befindet, bleibt der langfristige Aufwärtstrend übergeordnet noch intakt. Die 200-Tage-Linie verläuft bei 218,25 Dollar und dürfte erst im Falle einer deutlichen Ausweitung der Korrektur relevant werden.

Geht es nach den Analysten, dann dürfte der Chip-Riese schon bald wieder zur alten Stärke zurückfinden. Derzeit empfehlen 39 Wall-Street-Experten das Papier zum Kauf, bei jeweils sechs neutralen und zwei bearischen Einschätzungen. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 345,25 Dollar, was vom aktuellen Kursniveau einem Kurspotenzial von knapp 28 Prozent entspricht.

Nvidia (WKN: 918422)

DER AKTIONÄR bleibt für Nvidia aufgrund der positiven fundamentalen Aussichten bullish, sieht jedoch nach dem Unterschreiten des wichtigen horizontalen Supports bei 272 Dollar kurzfristig noch weiteres Abwärtspotenzial. Wie bereits angekündigt, sollten nun Anleger noch vor den Quartalszahlen am 23. Februar einen Teil ihrer Gewinne realisieren und den Rest weiterlaufen lassen.

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Nvidia.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nvidia - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3