Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
08.07.2021 Timo Nützel

Xiaomi: Frisches Geld

-%
Xiaomi

Der chinesische Tech-Gigant Xiaomi wird rund 1,2 Milliarden Dollar über eine Anleiheemission aufnehmen. Die Vermutung liegt nahe, dass das Geld für die Ausweitung ihrer Geschäftsbereiche herangezogen wird. Im schwachen Gesamtmarkt notiert die Aktie jedoch leicht im Minus.

Xiaomi wird Anleihen im Wert von 800 Millionen Dollar ausgeben, die im Jahr 2031 fällig werden und einen Kupon von 2,8 Prozent haben. Der Erlös wird für "allgemeine Unternehmenszwecke" verwendet, heißt es in einem Zulassungsantrag. Außerdem werden grüne Anleihen im Wert von 400 Millionen Dollar mit einem Kupon von 4,1 Prozent ausgeben.

Xiaomi, der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt, hat seine globale Expansion fortgesetzt und versucht, in neue Branchen wie Elektromobilität vorzudringen. Im März gab Xiaomi bekannt, dass es seine eigene Elektroautoproduktion starten will und in den nächsten zehn Jahren zehn Milliarden Dollar investieren möchte. Das frische Geld könnte in dieses Vorhaben fließen.

Xiaomi (WKN: A2JNY1)

Xiaomi lässt sich offentsichtlich von den chinesischen Regulierungsbehörden nicht beeindrucken und arbeitet an seiner Expansion im Elektroautobereich. Nichts desto trotz ist das Chartbild im Moment angekratzt. Die Aktie notiert unter dem GD200. Kann diese zurückerobert werden, dürfte das für neue Kaufimpulse sorgen.