Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
12.06.2021 Emil Jusifov

SAP: Drei Dinge, die sich jetzt bessern müssen

-%
SAP

Der Walldorfer Softwareriese SAP gilt als ein deutsches Vorzeigeunternehmen. Schaut man jedoch auf die Entwicklung des Aktienkurses, dann scheint SAP seine beste Zeit bereits hinter sich gelassen zu haben. Seit 2018 läuft das Papier eher seitwärts. DER AKTIONÄR zeigt drei Dinge auf, die sich bei den Wallforfern bessern sollten, um zurück auf die Erfolgsspur zu kommen.

Weiterlesen als Abonnent von
oder

9,95 Plus Zugang
pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Verlängert sich automatisch um einen weiteren Monat. Monatlich kündbar (Kündigungsfrist: 1 Woche). Preise können je nach Land variieren.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8