Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
05.07.2021 Emil Jusifov

SAP: Auf diese Chart-Marken kommt es nun an

-%
SAP

Der Softwareriese SAP hat zuletzt eher mit negativem Newsflow auf sich aufmerksam gemacht. So hat der Konzern letzte Woche seinem ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden außerordentlich gekündigt. Der Betriebsrat soll in einer internen Untersuchung Beweismittel entfernt und verändert haben. Aus charttechnischer Sicht steht das SAP-Papier trotz dieser internen Querelen vor einem Ausbruch.

Aktuell notiert der Anteilschein nur knapp unter der 120-Euro-Marke. Gelingt es den Bullen, diesen zähen Widerstand nachhaltig zu überwinden, dann ist die untere Kante des Oktober-Gaps bei 124,80 Euro das nächste Ziel.

Wird auch diese Hürde geknackt, dann dürfte einer weiteren Aufwärtsbewegung bis zur 130-Euro-Marke nichts mehr im Wege stehen. Spätestens hier dürften sich die Bären wieder zurückmelden. Ohne stärkere fundamentale Impulse, könnte der Titel im Bereich der 130-Marke in eine Seitwärtsbewegung übergehen.

Nach unten sollten sich die Bullen über dem wichtigen Support an der 50-Tage-Linie bei 116,30 Euro halten, sonst droht ein Abrutschen in den Bereich des GD200 bei 110,82 Euro.
SAP (WKN: 716460)

Die SAP-Aktie steht aktuell vor einer Richtungsentscheidung. Bleibt das Marktumfeld weiter positiv, dann ist das Break über die 120-Euro-Marke wahrscheinlich. Hierzu wäre wichtig, dass die Walldorfer mit ihren Q2-Zahlen, die am 21.07.21 gemeldet werden, überzeugen. Dabeibleiben!

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8