7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
07.04.2021 DER AKTIONÄR

Ihr erfolgreicher Start in den Optionshandel

Auf der Suche nach den besten Renditechancen stoßen alle ambitionierten Anleger früher oder später unweigerlich auf die Königsdisziplin des Terminhandels: Optionen. Kein Wunder, immerhin bieten diese die wohl schnellste Möglichkeit auf umfassende Gewinne, doch schrecken das damit verbundene Risiko sowie Komplexität und Aufwand selbst erfahrene Anleger noch häufig ab. Ein Umstand, der dank des neuen Börsendienstes FendOption schon bald der Vergangenheit angehören soll. Anmeldeschluss und Start ist dabei bereits am 12. April.

Geebnet wird der Weg zu Optionen durch die Nutzung von Zertifikaten, welche die komplizierten Optionsstrategien unter je einer WKN vereinen. Die Zertifikate können so auch ohne Vorkenntnisse im Optionsgeschäft bequem über die Börse Stuttgart oder im Direkthandel mit dem Emittenten Morgan Stanley erworben werden. Auf diese Weise werden Aufwand, Transaktionskosten sowie das Risiko möglicher Orderfehler enorm verringert.

Die Strategien der FendOption werden durch die namensgebende Börsenkoryphäe Reinhold Fend und den Optionsexperten Swen Böpple erstellt. Zur Ermittlung der künftigen Top-Optionen wird ein von Fend entwickeltes Prognosesystem verwendet, welches das Kursverhalten jeglicher Werte unter verschiedensten Voraussetzungen und Einflussfaktoren simuliert. Das System wurde speziell für die FendOption entwickelt und basiert wie viele weitere erfolgreiche Prognosesysteme von Fends Unternehmen „Vandermart Solutions“ auf der Anwendung physikalischer Gesetze der Schwingungslehre und der Spektralanalyse auf die Märkte. Ziel ist dabei ein optimales Chance-Risiko-Verhältnis bei größtmöglicher Sicherheit für Ihre Anlage. Sollte sich der Markt dementsprechend wider Erwarten in die Gegenrichtung entwickeln, wird ein zweites Zertifikat bereitgestellt, das Verluste minimiert und die Gewinne absichert. 

Um Ihnen innerhalb der ersten Jahresrunde der FendOption auch wirklich alle Möglichkeiten im Optionshandel bieten zu können, gibt es für Abonnenten zusätzlich den kostenfreien Zugang zum Börsendienst SUPERTRADES. Auch dieser nutzt Zertifikate von Morgan Stanley für den Optionshandel, verfolgt dabei jedoch einen weitaus spekulativeren Ansatz im wöchentlichen Report. Außerdem besteht für Leser die Möglichkeit, die Systeme mit einzelnen Optionen nachzubauen. Egal welche Art von Anleger Sie sind: Mit der einmaligen Kombination aus FendOption und SUPERTRADES finden Sie Ihren idealen Einstieg in den Optionshandel.

Sichern Sie sich also bis zum 12. April 2021 Ihr Ticket und die Chance auf atemberaubende Gewinne mit Optionen.