Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
01.07.2021 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Dieses Datum sollten sich Anleger merken

-%
Deutsche Telekom

Am 26. September findet in Deutschland die Bundestagswahl statt. Anleger der Deutschen Telekom sollten sich diesen Termin bereits fest im Kalender anstreichen. Denn FDP-Chef Christian Lindner hat nun mit Plänen für Aufsehen gesorgt, falls seine Partei Teil der neuen Regierung wird.

Lindner will Staatsbeteiligungen für Investitionen in die Infrastruktur nutzen. Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung der Telekom von 85 Milliarden Euro ist die knapp 32-prozentige Beteiligung des Bundes rund 27 Milliarden Euro wert. Auf dem Microsoft-Forum in Berlin forderte er nun die Privatisierung der Assets – als bessere Alternative zu Steuererhöhungen.

Durch den stark gestiegenen Kurs der T-Aktie zuletzt sei eine Privatisierung sinnvoll, so Lindner. Die Erlöse sollten allerdings nicht wahllos in den Bundeshaushalt fließen, sondern zielgerichtet in die digitale Infrastruktur reinvestiert werden.

Zudem sei ein direkter Verkauf nicht das richtige Mittel, da dieser auf die Schuldenbremse angerechnet würde. Lindner fordert deshalb eine smartere Lösung, um aus dem „Asset der Telekom-Aktien ein Asset Glasfaser-Infrastruktur“ zu machen. „Eine zukünftige Bundesregierung sollte sich öffnen für Asset-Deals“, forderte der Politiker, der sich selbst als möglicher Finanzminister positioniert.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Die Telekom-Aktie sollte von den Plänen Lindner profitieren – falls die FDP wirklich Teil der Regierung wird. Ein höherer Streubesitz und mehr unternehmerische Freiheit ohne Einfluss des Bundes dürften dem DAX-Titel Schwung verleihen. Angesichts der jüngsten Entwicklung sollte das Mehrjahreshoch bei 18,15 Euro allerdings bereits vor der Wahl überwunden werden. Anleger lassen die Gewinne laufen.

Hinweis auf Interessenkonflikte:Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Telekom.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien der Deutsche Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.
Lynch III

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1