Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
10.11.2020 Emil Jusifov

Berkshire: Da ist das Kaufsignal – Chapeau, Mr. Buffett

-%
Berkshire Hathaway

Nach den Q3-Zahlen und gestrigen positiven News zum Corona-Impfstoff ist eines klar. Die Investmentgesellschaft von Warren Buffett würde besonders von der Wirtschaftserholung und der Überwindung der Pandemie profitieren.

Denn das operative Geschäft von Berkshire Hathaway schwächelt aufgrund der Coronakrise. Der Betriebsgewinn sank im dritten Quartal im Jahresvergleich um 32 Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar und das wichtige Versicherungsgeschäft machte Verlust. DER AKTIONÄR berichtete.

Doch Buffett wäre nicht einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten, wenn er auf die Krise nicht adäquat regieren würde. Das "Oracle aus Omaha" stieß bereits seine Beteiligungen an "Old Economies" - wie Flug-, Öl-, und Bankgesellschaften ab. Zudem investierte er in diesem Jahr bereits eine Rekordsumme von 16 Milliarden Dollar in eigene Aktien.

Schließlich kann er sich mit einem Cashpolster von über 140 Milliarden Dollar genüsslich zurücklehnen und  abwarten bis sich eine positive Wende in Sachen Corona abzeichnet. Und diese scheint nicht mehr lange auf sich warten zu lassen.

Euphorische Anleger

Nach den Impfstoff-News schoss die Berkshire-Aktie im wahrsten Sinne des Wortes über die 50-Tage-Linie hoch und löste damit ein neues Kaufsignal aus. Damit rückt das September-Hoch bei 223,24 Dollar in den Blickpunkt der Bullen. Gelingt der Ausbruch über diese Marke, dann wäre das nächste Ziel bereits das Rekordhoch bei 231,61 Dollar.

Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2)

Die Berkshire-Aktie sieht aktuell sowohl charttechnisch als auch fundamental aussichtsreich aus. Das 2021er-KUV liegt bei 1,2. Wer weiterhin auf den Riecher des Investment-Genies vertraut, der sollte sich in jedem Fall ein paar Berkshire-Aktien gönnen. Investierte Anleger lassen ihre Gewinne laufen.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9