So investieren Sie wie Peter Lynch
27.11.2020 Maximilian Völkl

Schlussglocke: Verkürzter Handel - Dow Jones attackiert 30.0000, Nasdaq Composite auf Rekordhoch - Moderna und Novavax explodieren

-%
DowJones

Der US-Aktienmarkt hat nach seiner Feiertagspause die verkürzte Handelssitzung am Freitag mit Gewinnen beendet. Ähnlich wie schon am Mittwoch konnten sich die Anleger vor allem an der Technologiebörse Nasdaq freuen: Während der Auswahlindex Nasdaq 100 letztlich um 0,87 Prozent auf 12.258,21 Punkte kletterte, schaffte es der Nasdaq Composite gleich zu Beginn erneut auf einen Rekord.

Dagegen reichte es beim Dow Jones Industrial am Ende nur für ein Plus von 0,13 Prozent auf 29.910,37 Punkte. Damit blieb der Leitindex sichtbar hinter seiner Bestmarke über 30.000 Punkten vom Dienstag zurück. Immerhin verbuchte er für die verkürzte Handelswoche einen Wertzuwachs von rund 2,2 Prozent. Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Freitag um 0,24 Prozent auf 3.638,35 Punkte hoch - zeitweise fehlten ihm nicht einmal zwei Punkte zu seinem zweieinhalb Wochen alten Rekordhoch.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Am Donnerstag hatte an den US-Börsen wegen des Feiertags Thanksgiving kein Handel stattgefunden. Zudem wurde an diesem Freitag die Schlussglocke bereits drei Stunden früher als üblich geläutet. Weil sich in den USA viele Marktteilnehmer für die Thanksgiving-Feierlichkeiten üblicherweise in ein verlängertes Wochenende verabschieden, blieb das Handelsgeschehen eher ruhig.

Imfstoff-Aktien im Fokus

Auch in den USA blickten die Anleger interessiert auf die neuesten Impfstoffnachrichten aus Europa. Der Pharmakonzern AstraZeneca plant ergänzende Untersuchungen zu seinem Corona-Impfstoff, nachdem zuvor Zweifel am Studiendesign und der hohen Wirksamkeit des Mittels aufgekommen waren. Im Auftrag der britischen Regierung wird nun die dortige Aufsichtsbehörde das Arzneimittel überprüfen.

Während sich AstraZeneca-Aktien in Europa letztlich etwas von der jüngsten Talfahrt erholte, setzten die Titel des Corona-Impfstoffherstellers Moderna an der Wall Street ihre Rekordjagd fort: Sie zogen um über 16 Prozent an. Auch die Papiere  von Novavax kletterten um fast 20 Prozent nach oben.

NOVAVAX (WKN: A2PKMZ)

Öl unter Druck

Die Aktien der Ölkonzerne Chevron und Exxon Mobil sanken indes um etwa ein beziehungsweise anderthalb Prozent. Sie folgten den US-Ölpreisen, die vor dem Treffen des Ölverbunds Opec+ von ihren jüngsten Hochs wieder etwas zurückgekommen sind, und knüpften so an ihre jüngste Schwäche nach dem vorangegangenen Kursanstieg an.

Chevron (WKN: 852552)

Black Friday im Blick

Daneben stand angesichts des Black Friday der Einzelhandel im Fokus. Wegen der Corona-Beschränkungen verlagern Kunden ihre Einkäufe zunehmend ins Internet, was Onlinehändlern wie etwa Amazon zugute kommt. Dessen Anteilscheine gewannen indes nur 0,3 Prozent und blieben damit hinter der Nasdaq-Entwicklung zurück.

Mit Material von dpa-AFX

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Amazon.

Buchtipp: Die Alpha-Formel

Märkte steigen, Märkte fallen, das war schon immer so. Doch inzwischen stehen wir vor besonderen Herausforderungen. Wie kann man in Zeiten von weltweiten Krisen und volatilen Märkten noch Geld verdienen? Wie kann man mit minimalem Zeitaufwand ein erfolgreiches Portfolio aufbauen, ohne hohe Risiken einzugehen? Die Lösung: Nutzen Sie die Methoden von Profis und Investmentlegenden! Schlagen Sie den Markt mit systematischen Strategien, die durch jahrelange historische Testergebnisse untermauert werden. Schritt für Schritt profitieren Sie von den Konzepten der Investment-Giganten, darunter Ray Dalio, Milliardär, Bestsellerautor und weltbekannter Hedgefonds-Manager. Nutzen Sie jetzt die Alpha-Formel und beschreiten Sie den Weg zu systematischem, langfristigem Anlageerfolg!

Autoren: Cain, Chris Connors, Larry
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 29.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-704-9