Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
26.03.2022 DER AKTIONÄR

Vorsicht vor dem „schwarzen Schwan“! Darum kann er Anlegern gefährlich werden

Tagtäglich werden wir mit unvorhergesehenen Tatsachen konfrontiert. Diese überraschen uns, aber sie erschüttern (fast) nie unser Weltbild. Und wenn doch? Dann ist das Ereignis ein „schwarzer Schwan“, so die Wissenschaft. Tritt ein solcher Fall auf, sollten Anleger schnell reagieren. Aber wie?

Aktuell folgt ein „schwarzer Schwan“ auf den anderen – erst Corona, dann Krieg. Im Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe 04/22 von einfach börse geht es deshalb genau darum: Wie sollten sich Anleger in diesen extremen Krisenzeiten verhalten, welche typischen Fehler hingegen vermeiden? Sie erfahren, wie Sie erste Hilfe für Ihr Depot leisten können, welche Top-Aktien eine günstige Einstiegsmöglichkeit bieten – und warum welterschütternde Ereignisse „schwarzer Schwan“ genannt werden.

Zur neuen Ausgabe