7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Shutterstock
24.11.2020 Maximilian Völkl

Barclays: 3 Gründe, warum die Börsenrallye weitergeht

-%
DowJones

Der Dow Jones ist am Dienstag erstmals über die 30.000-Punkte-Marke geklettert. Doch die fulminante Börsenrallye muss auf dem aktuellen Niveau noch nicht beendet sein. Barclays sieht vor allem drei Gründe, warum Anleger auch im kommenden Jahr mit neuen Rekorden rechnen können.

Für den breit gefassten S&P 500 sieht Barclays das Ziel Ende 2021 bei 4.000 Zählern – zwölf Prozent über dem Schlusskurs vom Montag. Kurzfristig könnten die steigenden Corona-Zahlen zwar noch einmal in den Fokus rücken. Doch die Hoffnung auf eine signifikante Konjunkturerholung dürfte bei den Anlegern weiter im Vordergrund stehen. Drei große Kurstreiber haben die Analysten dabei identifiziert.

S&P 500 (ISIN: DE000DB2KFC3)

1. Der Wahlsieg von Joe Biden und unterschiedliche Mehrheiten im Kongress

Der Ausgang der US-Wahl sei „die beste aller Welten“, so Barclays. Joe Bidens klarer Sieg nehme die Unsicherheiten. Eine „blaue Welle“ habe es aber nicht gegeben. Da die Republikaner im Senat weiter die Mehrheit haben dürften, sollte es keine Steuererhöhungen geben.

2. Ein überraschend guter Impfstoff-Newsflow

Die Entwicklung eines Impfstoffes schreite deutlich schneller voran als gedacht. Das hat die Börsen in den vergangenen Tagen bereits stark beflügelt und dürfte auch weiterhin für steigende Kurse sorgen.

3. Starke Unternehmenszahlen, deren positiver Trend anhalten dürfte.

Die Konsensschätzungen der Wall Street liegen unter den Erwartungen von Barclays. Die Experten sehen deshalb auch von der Berichtssaison noch Potenzial für positive Überraschungen.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Das Allzeithoch beim Dow Jones dürfte nur eine Zwischenstation sein. Die Hoffnung auf einen Impfstoff und ein Ende der Coronakrise verleihen den Märkten weiter Schwung. DER AKTIONÄR bleibt deshalb optimistisch. Es gibt auch auf dem aktuellen Niveau zahlreiche spannende Wachstumsstorys an der Börse.

Welche Aktien jetzt sogar Potenzial für eine Verdopplung haben, erfahren Sie in unserer neuen Ausgabe 48/20 mit der Titelstory „Die total verrückte Wette – sieben Chancen auf 111 Prozent“, die Sie hier bequem herunterladen können.


Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6