Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Der Aktionär TV
01.10.2019 Thomas Bergmann

DAX-Update: Aktien brechen nach ISM-Index ein

-%
DAX

Die Aufholjagd im DAX scheint erst einmal beendet. Nachdem sich der deutsche Leitindex den ganzen Tag hinweg über der Marke von 12.400 halten konnte, hat ein schwacher ISM-Index für das Gewerbe in den USA für schlechte Stimmung an den Börsen gesorgt. Der DAX rutschte zeitweise unter die Marke von 12.300 und damit unter eine wichtige Unterstützung. 

Die enttäuschenden Produktionsdaten haben neue Sorgen über die US-Wirtschaft hervorgerufen. Das Institute for Supply Management (ISM) gab bekannt, dass sich die US-Produktionstätigkeit auf dem schlechtesten Stand seit Juni 2009 bewegte. Der ISM-Vorsitzende Timothy Fiore wies in einer Erklärung darauf hin, dass der Handel die Produktion belastet.

Ökonomen hatten mit einem Indexstand von 50,2 gerechnet. Tatsächlich kamen 47,8 heraus.

DAX (WKN: 846900)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8