Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
02.10.2019 Thomas Bergmann

DAX-Crash! Diese Marken müssen halten

-%
DAX

Mit Handelseröffnung an der Wall Street hat der deutsche Leitindex noch einmal seinen Abwärtstrend beschleunigt. Zur Stunde notiert der DAX unterhalb von 12.000 Punkten und damit unter einer wichtigen Unterstützung. Dreht der Markt nicht langsam, dürfte wohl bald auch die 200-Tage-Linie einem Test unterzogen werden.

DAX (WKN: 846900)

Bei 11.956,02 Punkten liegt das aktuelle Tagestief. Damit hat der DAX die Kurslücke, die Anfang September aufgerissen wurde, punktgenau geschlossen. Das ist immerhin ein Hoffnungsschimmer an diesem grauenhaften Handelstag.

Sollte der deutsche Leitindex keine schnelle Gegenreaktion zeigen, droht allerdings in Kürze ein Test der wichtigen 200-Tage-Linie, die bei 11.791 verläuft. Spätestens dort ist aber mit einer Gegenbewegung zu rechnen, da neben dem gleitenden Durchschnitt eine starke horizontale Unterstützung verläuft.

Im "DAX-Check" heute Morgen hatten wir zum Aufbau einer kleinen Short-Position geraten. Schließt der DAX den Handelstag unterhalb von 11.950, könnte man die Position aufstocken und auf einen Test der 200-Tage-Linie setzen. Zeichnet sich eine leichte Erholung oberhalb von 12.000 ab, sollten Trader die Gewinne mitnehmen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8