++ Mit diesen Aktien geht die Party weiter ++
26.11.2020 DER AKTIONÄR

Kommentar von Lars Brandau: Die Rückkehr der Dividenden-Jäger

-%
DAX

Bei aller Euphorie vieler Anleger, die auf eine Jahresendrallye in den verbleibenden fünf Handelswochen setzen, ist es bemerkenswert, dass gerade jene Titel fulminante Aufholjagden gestartet haben, die zuvor monatelang quasi wie Steine im Depot gelegen haben. DDV-Geschäftsführer Lars Brandau über Teilschutz-Produkte im Rahmen der aktuellen Marktlage.

Was machen Anleger, die in den zurückliegenden sechs Monaten, also der Zeit nach dem Crash an den Börsen, nicht auf die Biotech-, Digital-, Wasserstofftitel und andere Trendthemen gesetzt haben, welche die Märkte so fulminant zurückbrachten? Ganz einfach: auf Altbewährtes setzen. Dazu zählen insbesondere Aktien von Unternehmen, die sicher nicht so fancy sind, dafür aber eine regelmäßige Dividende ausschütten. Plötzlich besinnen sich also viele Anleger wieder auf den Gedanken, dass Dividenden der neue Zins sein sollen. Ich will das gar nicht in Frage stellen oder bewerten. Aber wenigstens mag ich daran erinnern, dass viele dieser Titel, die jetzt wieder begehrenswert erscheinen, gerade deshalb verkauft wurden, weil eben jene Dividende in der Pandemie bei vielen Unternehmen gekürzt oder gar komplett gestrichen wurde.

Wer aber jetzt auf diese Unternehmen setzt, der sollte zumindest die Wahrscheinlichkeiten einer dritten Corona-Welle, und ganz sicher einer bevorstehenden heftigen Wirtschaftskrise bedenken. Das bedeutet, dass es durchaus nicht ganz abwegig ist, dass ein zweites Mal in Folge die Dividenden drastisch gekürzt werden. Inwieweit dann aber ein direktes Investment lohnenswert erscheint, muss jeder für sich selbst beantworten.

Fakt ist aber, dass insbesondere für vorsichtige Anleger statt des direkten Investments, durchaus der Kauf eines strukturierten Wertpapiers interessant sein kann. Und hier bieten sich Klassiker wie Discount- und Bonus-Zertifikate geradezu an.

Die Teilschutz-Produkte können Ihnen helfen, das Chance-Risiko-Profil Ihres Portfolios zu verbessern. Diese Zertifikate sind in aller Regel nicht gehebelt und tragen ein dem zugrundeliegenden Basiswert ähnliches, oftmals sogar geringeres Risiko. Während Aktien und Anleihen neben Dividenden- und Zinszahlungen nur bei steigenden Kursen Renditen liefern, können Sie mit strukturierten Anlageprodukten auch in seitwärts- oder gar abwärtstendierenden Märkten Erträge erzielen. Insofern dienen diese Produkte in geeigneter Weise der Beimischung im Depot und sorgen somit vor, während und nach der Börsenrallye für ein kalkuliertes Risiko.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Der große Gebert

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsen­literatur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Best­seller komplett überarbeitet, an die heutige ­Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen ver­sehen. 
„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Der große Gebert

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 08.02.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-965-4

Jetzt sichern