100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Getty Images
29.10.2020 Thomas Bergmann

DAX startet Erholungsversuch – das muss jetzt passieren!

-%
DAX

Nach den starken Kursverlusten gibt es heute am deutschen Aktienmarkt zumindest eine kleine Erholungsbewegung zu beobachten. Eine Stunde nach Handelseröffnung auf Xetra versucht sich der DAX an der Marke von 11.600. Wollen die Bullen überhaupt noch eine Chance haben, müssen sie diese Hürde überwinden.

Der DAX hatte am Mittwoch rund vier Prozent verloren und damit so viel wie seit Ende September nicht mehr. Im Zuge dessen durchbrach der Index die wichtigen Unterstützungen bei 12.000 und 11.600.

Nachdem auch die US-Futures auf einen freundlichen Handelsstart hindeuten, gibt es heute eine technische Gegenbewegung an der Frankfurter Börse. 19 der 30 DAX-Konzerne notieren in den frühen Handelsstunden im Plus. Dass aus dieser Bewegung mehr wird, sollte der DAX die Marke von 11.600 nachhaltig überwinden. Entscheidend ist aber, dass das Gap von gestern bei 11.850/12.034 geschlossen wird.

Eine Art Befreiungsschlag wäre ein Anstieg über die 200-Tage-Linie bei 12.106.

DAX (WKN: 846900)

Nach Verlusten von 1.700 Punkten innerhalb weniger Tage ist eine technische Gegenbewegung überfällig. Für eine nachhaltige Erholung braucht es aber ein schnelles Eingreifen von Politik und Notenbanken. Das Schüren von Angst dürfte bei den Investoren das Gegenteil bewirken. Wie DER AKTIONÄR handelt, erfahren Sie im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0