09.07.2019 Thomas Bergmann

DAX: Gap-Close wegen Gewinnwarnung bei BASF?

-%
DAX
Trendthema

Am Dienstagmorgen startet der Aktienhandel in Deutschland mit roten Vorzeichen. Neben schwachen Vorgaben aus den USA sorgt die Gewinnwarnung des Chemieriesen BASF für eine schlechte Stimmung auf dem Parkett. Das positive Chartbild beim deutschen Leitindex ist zwar noch nicht zerstört, doch sollten Meldungen wie von BASF nicht zur Gewohnheit werden.

Aufgrund der Kursschwäche heute Morgen - der XDAX notiert bei 12.456 Punkten - wäre der primäre Aufwärtstrend seit Beginn des Jahres gebrochen. Es droht zudem ein Fall unter das Ausbruchsniveau im XDAXDAX (Kombination aus CDAX und DAX) bei 12.448.

Sollte das passieren, dürfte der Index das Gap bei 12.408 schließen. Wäre die Konsolidierung auch hier noch nicht beendet, warten bei 12.310 und 12.200 (sekundärer Aufwärtstrend) die nächsten Unterstützungen.

Entsprechend schlecht ist die Entwicklung des DAX-Turbo mit der WKN DF3F4P, den DER AKTIONÄR am 3. Juli bei 9,54 Euro empfohlen hatte.

Die jüngsten Meldungen - starker US-Arbeitsmarktbericht (dadurch weniger Zinssenkungsfantasie) und jetzt BASF - sind eine Belastung für den DAX. Noch ist aber das übergeordnete Chartbild positiv. Wer im DAX-Turbo investiert ist, beachtet den Stopp bei 7,10 Euro.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4