++ Silber-Superzyklus: Das ist die 5.000%-Aktie ++
Foto: Shutterstock
11.03.2021 Thomas Bergmann

DAX-Check: Verschnaufpause kommt ganz gelegen

-%
DAX

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag einen Ruhetag verordnet. Kurz vor der Mittagszeit notiert der DAX im Bereich des Vortagesschlusskurses, nachdem er kurzzeitig in Richtung 14.600 geschielt hatte. Auffällig ist, dass die Tech-Werte wie Infineon oder SAP zulegen können, was in erster Linie mit den fallenden Bondrenditen in den USA zusammenhängt. Die sinken, weil die Verbraucherpreisdaten in den USA geringer gestiegen sind als erwartet.

Das Inflationsgespenst konnte also vorerst einmal vertrieben werden. Doch ein gewisses Restrisiko bleibt, dass es sich schnell wieder auf dem Börsenparkett zeigt. Für einen Rücksetzer im DAX spricht ferner die Tatsache, dass der deutsche Leitindex den vierten Tag in Folge oberhalb des Bollinger-Bandes notiert. Das Zentrum liegt bei 14.070. 

Eine kleine Konsolidierung, die nach einem Anstieg von 900 Punkten durchaus fällig wäre, würde auch dem empfohlenen Inline-Optionsschein gut tun. Mehr dazu im "DAX-Check" bei  DER AKTIONÄR TV.

DAX (WKN: 846900)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Jetzt sichern