Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Der Aktionär TV
13.07.2020 Thomas Bergmann

DAX am Nachmittag: Da fehlt noch was!

-%
DAX

Der DAX hat heute Morgen mit einem dicken Gap den Handel eröffnet, danach aber nicht mehr viel zulegen können. Die Party endete bei 12.836 und damit knapp unterhalb des Hochs von vor wenigen Tagen. Diese Hürde muss gemeistert werden, um die wichtige 13.000-Punkte-Marke in Angriff nehmen zu können. Das Gute: Es fehlt nicht mehr viel bis zu diesem Kaufsignal.

Bei 12.844 hatte der deutsche Leitindex vor einer Woche sein Tageshoch markiert. Sollte er darüber steigen, ist das Juni-Hoch bei 12.913 das nächste Ziel. Von entscheidender Bedeutung ist, dass der DAX nicht mehr unter das 78,6%-Fibonacci-Retracement der Abwärtswelle im Februar/März fällt.
DAX (WKN: 846900)
Foto: Shutterstock

DER AKTIONÄR ist letzte Woche unglücklich ausgestoppt worden und steht deshalb zurzeit an der Seitenlinie. Mehr zum DAX im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8