Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
16.01.2020 Jochen Kauper

Chartexperte: EuroStoxx verlässt nach 20 Jahren seinen Abwärtstrend

-%
Euro Stoxx 50

Der EuroStoxx 50 konnte nach fast 20 Jahren (!) seinen 2000´er- Abwärtstrend verlassen. Dieser hielt seit Ende März 2000 bis zum 04.12.2019 an. "Das Überschreiten der 3.650 Punktemarke war dann der entscheidende Befreiungsschlag. Mehr noch: Der vorherige Test mit einem kurzzeitigen “Abtauchen“ unter diese Linie manifestierte und bestätigte diesen Ausbruch sogar noch", sagt Chartexperte Martin Utschneider von Donner & Reuschel.

EuroStoxx mit Aufholpotenzial

Das lange Warten hat nun scheinbar ein Ende. "Kurzfristig bildet sich nun sogar ein Aufwärtstrend heraus, der von einer neutralen Markttechnik eingebettet wird. MACD sowie RSI und RSL deuten auf eine mittelfristige Trendfortsetzung hin. Die eher kurzfristige Slow-Stochastik befindet sich trotz des jüngsten „Runs“ weit außerhalb des überkauften Terrains. Der Euro Stoxx 50 wird „volljährig“. Wenn auch knapp zwei Jahre „zu spät“. Gemessen an den bereits gesehenen Aufwärtsdynamiken der US-Indizes besteht sogar noch Aufholpotential. Ein mittelfristiges Kursziel bei 3.900 Punkten scheint dabei alles andere als zu hoch gegriffen", lautet das Fazit von Martin Utschneider.

Euro Stoxx 50 (ISIN: DE000DB2KE80)