Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
24.11.2020 Markus Bußler

Gold: Es wird Zeit für die Bullen

-%
Gold

Der Goldpreis findet weiter keinen Halt. Das Edelmetall gerät heute – genauso wie Silber – weiter unter Druck und nähert sich der Marke von 1.800 Dollar. Bislang ist aus charttechnischer Sicht kein allzugroßer Schaden entstanden – doch die Bullen sollten sich nun zeigen und anfangen, Defence zu spielen.

Rückblick: Gestern fiel die von vielen als wichtig erachtete Marke von 1.850 Dollar beim Goldpreis. Wie bei Goldfolio bereits im Vorfeld erwähnt, war es trotz Doppelbodens unwahrscheinlich, dass diese Marke hält. Unterstützungen, auf die praktisch jeder blickt und die meist sehr offensichtlich sind, werden gerne attackiert. Dort liegen in der Regel eine Menge Stoppkurse. Und so kann man mit einem Angriff auf diese Marke meist eine sich selbsterfüllende Prophezeiung in Gang setzen: Fällt die Marke, werden die Stoppkurse ausgelöst und die nächsten 20 Dollar sind in der Regel dann nur Formsache. Im Anschluss kommt es dann noch zu Panikverkäufen von Anlegern, die Gold jetzt zurück im Bärenmarkt wähnen. Das sehen wir aktuell. Doch soweit ist es noch nicht. Allerdings wird es nun tatsächlich Zeit für die Bullen, die vornehme Zurückhaltung aufzugeben und sich zu zeigen.

Es gibt zwar noch einige Unterstützungen rund um den Bereich von 1.780 Dollar – dennoch ein Wochenschluss unter 1.800 Dollar wäre aus charttechnischer Sicht nicht unbedingt wünschenswert. Mit Blick auf die Minen sind wir mittlerweile gemessen am GDX am unteren Ende der Zielbox für diese Konsolidierung angelangt. Kurzum: Im Idealfall schaffen es die Bullen heute im Tagesverlauf oder spätestens morgen ihre Kräfte zu bündeln und beginnen an einem Boden zu arbeiten. Unterstützung kommt für den Goldpreis eigentlich von Seiten des US-Dollars. Der tendiert seit Tagen schwächer. Doch bislang werden alle positiven Begleitumstände zur Seite geschoben.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9