12.02.2015 Nikolas Kessler

DAX startet freundlich: Apple, Commerzbank, Leoni, Siemens, Tesla und Zalando im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Unterstützt von guten Vorgaben der Wall Street zeichnet sich für den Dax heute eine freundliche Eröffnung ab. Der deutschen Leitindex notiert 15 Minuten vor Börsenstart bei 10 750 Punkten. Griechenland bleibt weiter das beherrschende Thema. Eurogruppe und die neue Regierung konnten sich am Abend nicht auf einen gemeinsamen Kurs für die finanzielle Rettung des Landes einigen. Für etwas Optimismus sorgt der Ukraine-Krisengipfel. Nach einem nächtlichen Verhandlungsmarathon liegt nun ein Abschlussdokument vor, das allerdings noch von der Kontaktgruppe und den prorussischen Separatisten unterzeichnet werden muss.

Apple-Kaufsignal: Frontalangriff auf BMW, Tesla und Daimler?

Google experimentiert bereits mit einem selbstfahrenden Auto. Auch Tesla hat große Pläne, was die Digitalisierung der Fahrzeuge betrifft. Nun könnte ein noch gewaltigerer Konkurrent für BMW und Co auftauchen: Apple! BusinessInsider will erfahren haben, dass Apple an einem Auto-Projekt arbeite. Schon 50 Tesla-Mitarbeiter seien angesichts der „spannenden“ Pläne zum Smartphone-Hersteller gewechselt.

Zalando verdient Geld ... auch die Aktionäre?

Der im Herbst an der Börse notierte Online-Modehändler Zalando hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals operativ Geld verdient. Der Umsatz kletterte deutlich auf über zwei Milliarden Euro. Für 2015 prognostiziert Zalando abermals ein starkes Umsatzwachstum - der Gewinn soll wegen hoher Investitionen jedoch nur in gleichem Maße zulegen.

Commerzbank mit Zahlen - Hammermeldung bleibt aus!

Die Commerzbank hat wie von DER AKTIONÄR erwartet im abgelaufenen Geschäftsjahr die Gewinnziele leicht übertroffen. Ferner kam Deutschlands Großbank Nummer 2 beim Abbau der Problemkredite sehr gut voran. Allerdings wird das Institut keine Dividende zahlen.

Tesla enttäuscht die Anleger – Aktie fällt

Irgendwie hatte es sich abgezeichnet. Schlechte Zahlen im wichtigen Absatzmarkt China, der Start des Model X wurde nach hinten verschoben, die Unzufriedenheit von Elon Musk gegenüber mehreren Topmanagern - und das waren nur einige ausgewählte Tesla-News der letzten Wochen.

Leoni-Aktie: Erwartungen erfüllt - Aufwärtstrend wird sich fortsetzen

Die Zahlen lagen im Rahmen der Erwartungen. Der Umsatz von Leoni kletterte im abgelaufenen Geschäftsjahr von 3,9 auf 4,1 Milliarden Euro, das EBIT stieg von 163 auf 182,5 Millionen Euro. Analyst Marc-Rene Tonn von Warburg Research hatte im Vorfeld ein EBIT für 2014 von mindestens 180 Millionen Euro erwartet. Für 2015 rechnet der Experte mit einer EBIT-Zielvorgabe zwischen 230 oder 240 Millionen Euro. Sein Kursziel für die Leoni-Aktie liegt bei 64 Euro.

Siemens: Analysten senken Daumen

Im Blickpunkt der Anleger steht am Donnerstag die Siemens-Aktie. Für Verunsicherung sorgt eine negative Analysteneinschätzung. Den Kampf um die psychologisch wichtige 100-Euro-Marke dürfte die DAX-Aktie damit vorerst verloren haben. Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Siemens abgestuft und das Kursziel gesenkt.