24.07.2014 Stefan Sommer

DAX ohne Veränderung erwartet: ThyssenKrupp, Biogen Idec, DMG Mori Seiki, Facebook, Banco Espirito Santo im Fokus

-%
DMG Mori
Trendthema

Die deutschen Aktienindizes werden am Donnerstag kaum verändert erwartet. Der Broker IG taxierte den DAX am Morgen 0,03 Prozent höher auf 9.759 Punkte. Konjunktur- und Unternehmensdaten dürften die Märkte in Atem halten, sagte Stratege Chris Weston von IG. Die Börsianer haben unter anderem Zahlen von BASF zu verdauen, nach Handelsschluss wird die Deutsche Börse mit ihrer Bilanz erwartet. Bei den Konjunkturdaten sieht Weston die Einkaufsmanagerindizes aus Europa zunächst im Fokus. Die Vorgabe ist insgesamt leicht negativ: Der rund um die Uhr gehandelte Future auf den Dow Jones Industrial verlor 0,14 Prozent seit dem Xetra-Schluss. Bemerkenswert ist laut Weston die zuletzt verbesserte Stimmung an der chinesischen Börse, die am Morgen von einem überraschend gut ausgefallenen HSBC-Einkaufsmanagerindex profitiert.

ThyssenKrupp-Aktie vor Ausbruch nach oben?

Der größte deutsche Stahlkonzern ThyssenKrupp investiert rund 290 Millionen Euro in sein deutsches Stahlgeschäft. Den größten Anteil daran hat mit rund 200 Millionen Euro die sogenannte Neuzustellung des europaweit größten Hochofens im Duisburger Norden. Während eines rund dreimonatigen Stillstands wird die mehr als 20 Jahre alte Anlage erneuert. Bis zu 1000 Arbeiter arbeiten täglich auf sieben Ebenen auf der Baustelle. Bereits Mitte September soll das Feuer in dem riesigen Hochofen wieder entfacht werden.

Biogen Idec mit gewaltigem Kurssprung nach Prognoseanhebung

Das US-Biotechnologie-Unternehmen Biogen Idec hat nach einem überraschend starken zweiten Quartal erneut die eigenen Erwartungen hochgeschraubt. Die Firma stellt vor allem Medikamente zur Behandlung von Multipler Sklerose (MS) her und verkaufte davon im abgelaufenen Vierteljahr mehr als erwartet. Beim bereinigten Jahresgewinn je Aktie setzte sich das Management nun eine Bandbreite von 12,90 bis 13,10 Dollar zum Ziel, wie das Unternehmen am Mittwoch in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts mitteilte. Vorher hatte die Messlatte bei 11,35 bis 11,45 Dollar gelegen.

Real-Depot-Wert DMG Mori Seiki: Prognoseerhöhung im Anflug

DER AKTIONÄR hat bereits mehrfach erklärt, dass der Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori Seiki, der bis vor Kurzem noch unter Gildemeister firmierte, Ende Juli die Halbjahreszahlen veröffentlichen wird. Nun gibt es Gerüchte, dass der MDAX-Konzern mit den Zahlen auch die Jahresprognose anheben wird.

Facebook-Aktie rast nach Zahlen auf neues Allzeithoch

Der häufige Griff der Facebook-Nutzer zum Smartphone füllt dem Sozialen Netzwerk die Kasse. Vor allem dank höherer Einnahmen aus mobilen Werbeanzeigen stieg der Umsatz im zurückliegenden Quartal um 61 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,2 Mrd. Euro). Der Gewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 138 Prozent auf unter dem Strich 791 Millionen Dollar.

Banco Espirito Santo nach dem Kursfeuerwerk: Wo liegt der faire Wert?

Nach dem dramatischen Kursrutsch der vergangene Wochen und Monate konnte die Aktie der Banco Espirito Santo (BES) im gestrigen Handel endlich wieder kräftig zulegen. Die Papiere verteuerten sich um zwischenzeitlich 15 Prozent und gingen mit einem satten Plus von zwölf Prozent aus dem Handel. Geht es nach der Meinung der Analysten, hat die Aktie immer noch reichlich Luft nach oben.

(Mit Material von dpa-AFX)