Biogen
- Marion Schlegel - Redakteurin

Biogen Idec mit gewaltigem Kurssprung nach Prognoseanhebung

Das US-Biotechnologie-Unternehmen Biogen Idec hat nach einem überraschend starken zweiten Quartal erneut die eigenen Erwartungen hochgeschraubt. Die Firma stellt vor allem Medikamente zur Behandlung von Multipler Sklerose (MS) her und verkaufte davon im abgelaufenen Vierteljahr mehr als erwartet. Beim bereinigten Jahresgewinn je Aktie setzte sich das Management nun eine Bandbreite von 12,90 bis 13,10 Dollar zum Ziel, wie das Unternehmen am Mittwoch in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts mitteilte. Vorher hatte die Messlatte bei 11,35 bis 11,45 Dollar gelegen.

Deutliches Gewinn- und Umsatzplus
Damit erhöhte das Unternehmen den Ausblick bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr. Der Gewinn sprang im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um fast die Hälfte auf 714,5 Millionen US-Dollar (529 Mio. Euro). Der Umsatz kletterte um 40 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar. Maßgeblich daran beteiligt war das neueste MS-Medikament Tecfidera, das mit 700 Millionen Dollar deutlich mehr Erlös erwirtschaftete als von Analysten geschätzt.

Aktie jubelt
Die Aktie feierte die starken Zahlen mit einem Kurssprung von mehr als elf Prozent auf 337,60 Dollar. Damit hat das Papier nicht nur das Julihoch übertroffen, sondern steuert auch direkt auf das erst im März dieses Jahres bei 358,89 Dollar markierte Allzeithoch zu. Anleger bleiben bei dem starken Biotech-Wert in jedem Fall weiter investiert, ziehen den Stopp aber auf 188 Euro nach.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: