19.11.2014 Stefan Sommer

DAX mit weiteren moderaten Gewinnen erwartet: K+S, Apple, Manz, Wirecard, Aixtron, Nordex, Satorius, Deutsche Bank im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der Aufwärtstrend des DAX dürfte am Mittwoch erst einmal anhalten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Morgen 0,17 Prozent höher bei 9.473 Punkten. Am Vortag hatte er bereits deutlich von guten heimischen Konjunkturaussichten profitiert.

Die Vorgaben der Übersee-Börsen fielen indes verhalten aus: Nach den neuen Rekordhochs an der Wall Street vom Vorabend gab der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial seit dem Xetra-Schluss minimal nach, und in Asien fanden die wichtigsten Indizes keine gemeinsame Richtung.

Am deutschen Markt könnten am Nachmittag US-Konjunkturdaten zum Immobilienmarkt bewegen.

Unfall und Dividende: Topgewinner K+S

Die K+S-Aktie ist am Dienstag mit einem Plus von 4,7 Prozent Topgewinner im DAX. Die starken Zahlen der Vorwoche wirken nach. K+S hatte den Analysten-Konsensus im dritten Quartal beim Gewinn je Aktie um 31 Prozent übertroffen. Auch Medienberichte helfen: In einem Bergwerk des Wettbewerbers Uralkali soll Salzlake ausgetreten sein, woraufhin die Abbauarbeiten dort eingestellt worden seien. Nun spekulierten die Anleger infolge des Produktionsausfalls dpaAFX zufolge auf steigende Kalipriese.

Top-News aus China für Apple – Manz hofft auf das Saphir-iPhone

Der Apple-Wahnsinn geht weiter. Der Aufwärtstrend ist ungebrochen. Weiteren Rückenwind erhält der Smartphone-Hersteller durch einen kleinen aber feinen Durchbruch in China: Der dort größte Kreditkartenanbieter UnionPay kooperiert mit Apple. Nun können AppStore-Kunden auch in China simpel und schnell einkaufen. Bisher musste erst umständlich ein Guthaben aufgeladen werden. UnionPay hat immerhin bereits 4,5 Milliarden Karten in Umlauf gebracht.

Real-Depot-Wert Wirecard mit der nächsten Top-News

Am Dienstag kletterte die Wirecard-Aktie auf den höchsten Stand seit Juli dieses Jahres, nachdem der Zahlungsabwickler eine Kooperation mit dem Kreditkartenriesen Visa bekannt gegeben hatte (DER AKTIONÄR berichtete). Der Handelstag am Mittwoch steht auch unter einem guten Stern. Der Konzern legte am späten Dienstagabend die Gewinnprognose für das kommende Geschäftsjahr vor: Demnach rechnet der Vorstand mit einem anhaltend hohen Wachstum. Zudem wurden die Prognosen für 2014 noch einmal bestätigt.

Starkes Technologie-Quartett: Aixtron, Nordex, Satorius und Wirecard im Real-Depot – das sind die Ziele!

Mit gleich vier Technologie-Aktien geht das Real-Depot in die letzten Wochen des Jahres. DER AKTIONÄR sieht sich mit dem Quartett gut aufgestellt, um weiter Boden gut zu machen. In einem Kurz-Check werden die wichtigsten Informationen und Ziele zusammengefasst.

Nordex-Aktie: Aufgepasst! Goldman Sachs senkt das Kursziel

Nach der glänzenden Performance in den letzten Wochen hat Goldman Sachs das Kursziel für die Nordex-Aktie von 18,40 Euro auf 17,90 Euro gesenkt. Das Anlageurteil lautet weiterhin „kaufen“. Im Gegensatz zu Goldman haben viele andere Analysten ihre Kursziele für Nordex nach den sehr guten Zahlen für das dritte Quartal sowie der erneuten Anhebung der Prognose nach oben geschraubt. So zum Beispiel Sven Diermeier von Independent Research.

Deutsche Bank: Kriegt die Aktie jetzt die Kurve?

Es war ein guter Börsentag. Am Dienstag haben alle 30 DAX-Werte den Handel im Plus beendet. Die Aktie der Deutschen Bank stabilisiert sich über der 24-Euro-Marke. Am Mittwoch gibt es gute Nachrichten, die Aufwärtsbewegung könnte also weitergehen.

(Mit Material von dpa-AFX)