11.04.2014 Stefan Sommer

DAX mit Verlusten nach neuem Kursrutsch in den USA: Nordex, 3D Systems, Amazon, Gilead, Netflix, Apple, SAP im Fokus

-%
SAP
Trendthema

Ein neuerlicher Kursrutsch an den US-Börsen hat am Freitag auch den deutschen Aktienmarkt belastet. Der DAX fiel im frühen Handel um 1,00 Prozent auf 9360,20 Punkte. Zwischenzeitlich war er bis auf 9339 Punkte abgerutscht - und damit auf den tiefsten Stand seit Ende März. Auf Wochensicht deutete sich damit ein Minus von rund dreieinhalb Prozent an.

Der MDAX verlor zuletzt 0,89 Prozent auf 16 125,70 Punkte, der TecDAX büßte 1,21 Prozent auf 1209,70 Punkte ein. Für den EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone ging es um 0,79 Prozent auf 3128,01 Punkte nach unten.

Nordex-Aktie: Rücksetzer!

Während viele Nebenwerte wie zum Beispiel Cancom, Wirecard oder auch LPKF Laser zuletzt kräftige Rückschläge hinnehmen mussten, hat sich die Aktie von Nordex sehr gut gehalten. Derzeit notiert die Aktie bei rund 11,40 Euro. Zwar konnte sich das Papier nicht über der Ausbruchslinie bei 12,20 Euro halten, dennoch zeigt die Aktie in diesem holprigen Börsenumfeld doch Relative Stärke. Händlern zufolge hilft die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) Nordex bei seiner Erholung. Societe-Generale-Analyst Alberto Ponti kommentierte: "Was positiv ist für die Anbieter erneuerbarer Energien, ist aus unserer Sicht insgesamt negativ für die Strompreisentwicklung."

Ausverkauf in den USA: 3D Systems, Amazon, Gilead und Netflix brechen ein

Die Stabilisierung am US-Aktienmarkt war nur von kurzer Dauer. Nach zwei freundlicheren Tagen rauschten die wichtigsten Indizes gestern wieder in die Tiefe. Dabei gerieten erneut vor allem Hightech- und Biotechtitel wie Amazon, Gilead, Netflix oder 3D Systems unter massiven Verkaufsdruck.

Apple-Durchbruch? NFC im iPhone bietet Chance für NXP

Neues von der Apple-Gerüchtefront. KGI Securities Analyst Ming Chi Kuo erwartet „große Veränderungen“ beim neuen iPhone. Er bestätigt Business Insider zufolge Spekulationen, wonach Apple ab Ende des Jahres endlich auch auf größere Displays setzt. Kuo erwartet die Vorstellung eines iPhone 6 mit einem 4,7-Zoll-Bildschirm im dritten Quartal 2014. Im vierten Quartal soll dann eine 5,5-Zoll-Version folgen.

SAP-Aktie: Geht die Korrektur weiter?

Die SAP-Aktie gehört am Freitag zu den Verlierern im DAX. Nach einem schwachen Jahresauftakt, hat es zuletzt wieder deutlich besser ausgesehen. Das Analysehaus Warburg Research hat nun die Einschätzung zu dem Softwarehersteller überarbeitet.

(Mit Material von pda-AFX)