18.02.2015 Maximilian Steppan

DAX im Plus: Infineon, Leoni, Versorgertitel und Dialog Semiconductor im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Signale für ein Einlenken Griechenlands im Schuldenstreit haben dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch frischen Schwung gegeben. Die neue Regierung bekräftigte, dass sie noch am heutigen Mittwoch eine Verlängerung des Hilfsprogramms beantragen wird. Berichte, wonach ukrainische Regierungseinheiten mit dem Rückzug aus der strategisch wichtigen ostukrainischen Kleinstadt Debalzewo begonnen haben, wurden von den Anlegern ebenfalls positiv aufgenommen.  Zur Hälfte des Handelstages notiert der deutsche Leitindex bei 10.943 Punkten mit 0,24 Prozent im Plus.

Infineon: Achtung, Ausbruch voraus!

Nach einer monatelangen Aufwärtsbewegung hat die Infineon-Aktie zuletzt eine Verschnaufpause eingelegt. Neue Hochs dürften jedoch nur eine Frage der Zeit sein. In dem schwächeren Marktumfeld der vergangenen Tage zeigte die Chipaktie relative Stärke. Auch die Analysten sind weiter zuversichtlich.

Leoni: Analysten schrauben ihre Kursziele nach oben - Aktie bleibt ein Kauf

Die Aufwärtsbewegung der Leoni-Aktie ist nach den Zahlen  ins Stocken geraten. Von über 57 Euro ging es mit der Notierung bis auf 54 Euro nach unten. Dabei lagen die Daten im Rahmen der Erwartungen. Der Umsatz kletterte im abgelaufenen Geschäftsjahr von 3,9 auf 4,1 Milliarden Euro, das EBIT stieg von 163 auf über 182 Millionen Euro. Das lag über dne Erwartungen der Analysten.

E.on und RWE: Finger weg!

Der DAX nimmt erneut Kurs auf die 11.000 Punkte-Marke. Die Aktien von E.on und RWE können sich von dem positiven Marktumfeld aber nicht anstecken lassen. Für Ernüchterung bei den Versorgeraktien sorgt ein negativer Analystenkommentar der Commerzbank.

Dialog Semiconductor im Apple-Sog mit neuem Mehrjahreshoch - und jetzt?

Die Aktie von Dialog Semiconductor gehört am Mittwoch einmal mehr zu den Top-Performern im TecDAX. Das Papier gewinnt 2,3 Prozent auf 35,83 Euro und ist damit der fünftbeste Wert am Vormittag. Nur RIB Software, SMA Solar, Pfeiffer Vacuum und Manz schneiden noch besser ab. Betrachtet man die Jahres-Performance kann aber niemand der Aktie von Dialog das Wasser reichen.

(mit Material von dpa-AFX)