Die Millionenchance – Platz sichern bis heute 23.59 Uhr
Foto: Börsenmedien AG
10.11.2015 Nikolas Kessler

DAX, Dow und Co: Ampel auf Rot?

-%
TecDAX

Nach den Gewinnmitnahmen zu Wochenbeginn dürfte der DAX am Dienstag wieder etwas zulegen. Eine knappe Stunde vor Handelsstart wird das Börsenbarometer 0,3 Prozent im Plus bei 10.850 Punkten erwartet.

Unterstützung bekommt der DAX von der Wall Street. Auch dort hatten die Indizes tags zuvor zwar der jüngsten Kursrallye Tribut gezollt und im Minus geschlossen. Seit dem Xetra-Schluss konnte sich der Future auf den Dow Jones aber wieder um 0,37 Prozent erholen. Den asiatischen Börsen ging indes ebenfalls etwas die Luft aus.

 

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR blickt in seiner Analyse außerdem auf das Währungspaar Euro/Dollar und den Aktien von Cisco, Exxon Mobil, Apple, Weight Watchers, Volkswagen und der Aareal Bank.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
TecDAX 720327
DE0007203275
- Pkt.
MDAX 846741
DE0008467416
- Pkt.
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8