27.08.2014 Stefan Sommer

DAX atmet durch: Gazprom, Volkswagen, RWE, Zooplus, Apple, Dialog Semiconductor, Tom Tailor, Lufthansa, Bank of Ireland, Freenet, Infineon, Nordex im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX hat nach der steilen Klettertour zu Wochenbeginn am Mittwoch erst einmal eine Rast eingelegt. Zuletzt notierte der deutsche Leitindex 0,09 Prozent tiefer bei 9.579,74 Punkten. Seit seinem bisherigen Jahrestief Anfang August hat er mittlerweile mehr als sechs Prozent an Boden wieder gut gemacht und die stark beachtete 200-Tage-Linie zurückerobert. Nun erscheine der Markt kurzfristig überhitzt, sagten technisch orientierte Experten.

Der MDAX gewann am Vormittag 0,09 Prozent auf 16.285,13 Punkte, während der TecDAX um 0,44 Prozent auf 1.254,00 Punkte vorrückte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,19 Prozent nach unten.

Gazprom: Die neusten Schätzungen

Das jüngste Treffen zwischen Ukraines Präsident Poroschenko und seinem russischen Amtskollegen Putin brachte keine bahnbrechenden Fortschritte. Dementsprechend reagierte die Gazprom-Aktie kaum auf die jüngsten Meldungen. Der politische Einfluss auf die weitere Kursentwicklung bleibt also nach wie vor sehr schwer einzuschätzen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Konflikts in der Ostukraine halten sich allerdings weiterhin in Grenzen.

Volkswagen-Aktie: Jetzt kaufen?

Volkswagen hat die Fahrzeug-Verkäufe in den ersten sieben Monaten um sechs Prozent auf 5,78 Millionen Autos gesteigert. Winterkorn und seine Mannschaft haben dabei einmal mehr vom Wachstumsmarkt China profitiert. Mit 17,2 Prozent legte VW im Reich der Mitte am meisten zu. Schwach entwickelten sich dagegen der Absatz in Russland (minus 10,1 Prozent) und in Südamerika (minus 21,5 Prozent).

RWE: Deutsche Bank stuft Aktie hoch – jetzt kaufen?

Die Aktien von RWE haben am Dienstag zu den schwächsten Werten im DAX gezählt. Eine positive Analystenstudie der Deutschen Bank könnte dem Titel neuen Schwung verleihen. Zuletzt stand der Energieversorger wegen der Meldung, dass die Bundesregierung den Verkauf der RWE Tochter Dea genehmigt in den Schlagzeilen.

Zooplus auf „Kaufen“ hochgestuft – Aktie vor Rallye?

Die Berenberg Bank hat ihr Kursziel für den Internethändler für Tiernahrung und -bedarf massiv erhöht und ihr Rating von "Sell" auf "Buy" hochgestuft. Die Aktie könnte jetzt eine psychologisch wichtige Marke nachhaltig überwinden.

Apple stellt größere iPads her – Dialog Semiconductor profitiert

Apple lässt ab 2015 deutlich größere iPads herstellen. Davon sollte auch Dialog Semiconductor profitieren. Der Chiphersteller gilt als Apple-Zulieferer. Im letzten Jahr hat Apple 70 Prozent zum Gesamtumsatz zu dem TecDAX-Konzern in Höhe von 903 Millionen Euro beigetragen.

Real-Depot-Wert Tom Tailor: Asiaten wollten mehr – Startschuss für die Aktie?

Die Beteiligungsgesellschaft Fosun aus Shanghai hat Interesse bekundet, die Beteiligung an Tom Tailor auszubauen. Kein Wunder: Der Bekleidungskonzern befindet sich auf Turnaround-Kurs. Im Vordergrund der aktuellen Aktivitäten stehen die weitere nachhaltige Steigerung der Profitabilität und die Verbesserung der Umsatzqualität. Analysten sehen deutliches Kurspotenzial.

Lufthansa: Aufatmen – Entspannung in Sicht

Bei der Lufthansa deutet sich eine Entspannung der problematischen Lage an. Zwar drohen nach wie vor Streiks der Flugkapitäne. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) wird ab dem morgigen Donnerstag allerdings wieder mit der Fluggesellschaft verhandeln. Die DAX-Aktie setzt die Erholung im frühen Handel dementsprechend fort.

Bank of Ireland: Die Konjunktur floriert

Die Aktie der Bank of Ireland hat in den vergangenen Handelswochen wieder deutlich zulegen können. Rückenwind erhielten die Papiere des größten Geldhauses der Grünen Insel vor allem durch eine Reihe positiver Nachrichten. Allen voran natürlich den sehr erfreulichen Geschäftszahlen für das erste Halbjahr.

Dividendenperle Freenet: Viel Potenzial – eine neue Rallye beginnt

Seit Freenet Anfang August starke Quartalszahlen vorgelegt hat, ist die Talfahrt der Aktie beendet. Der Mobilfunkanbieter hat einen stabilen Boden ausgebildet und steht am Beginn einer neuen Rallye. Am Mittwoch zählt der Titel erneut zu den stärksten Werten im TecDAX.

Infineon-Aktie gibt Gas: Nächstes Ziel, Jahreshoch!

Die Infineon-Aktie kletterte zuletzt über den markanten Widerstand bei der 8,80-Euro-Marke. Damit ist aus charttechnischer Sicht nun der Weg bis zum alten Jahreshoch bei 9,42 Euro frei. Analysten rechnen sogar mit dreistelligen Kursen.

Nordex: Strategie stimmt – Aktie trotz Vestas-Krise stark

In den vergangenen Tagen präsentiert sich die Nordex-Aktie sehr stabil. Während der große dänische Wettbewerber Vestas deutlich unter Druck stand und auf Wochensicht rund 17 Prozent verlor, legte der TecDAX-Titel im gleichen Zeitraum sogar leicht zu. Die Strategie von Vorstandschef Jürgen Zetschky geht damit weiterhin auf.

(Mit Material von dpa-AFX)