So investieren Sie wie Peter Lynch
16.11.2020 Thomas Bergmann

Trading-Tipp Gerresheimer: Rekordfahrt eines Impfstoffprofiteurs

-%
Gerresheimer

Gerresheimer dürften die meisten Anleger nicht gleich mit einem potenziellen Impfstoff-Profiteur in Verbindung bringen. Doch dem ist so. Der Konzern produziert unter anderem Pharmafläschchen aus Spezialglas, in denen Impfstoffe und Medikamente gegen das neuartige Coronavirus letztlich zu den Menschen gelangen. Die Aktie ist deshalb seit Tagen auf der Überholspur.

Die Fläschchen aus sogenanntem Borosilicatglas Typ 1 sind der Quasi-Standard in der Pharmaindustrie, wenn es um Verpackungen für Impfstoffe geht. "Mit unseren Fläschchen und Spritzen, die in unseren großen Werken in den USA, Mexiko, Europa und Asien hergestellt werden, sind wir bestens darauf vorbereitet, die weltweite Marktnachfrage nach potenziellen Covid-19-Impfstoffen zu bedienen", so Vorstand Dietmar Siemssen.

Seit BioNTech gemeldet hat, dass die Firma bald für ihren Wirkstoff die Zulassung beantragen will, kennt die Gerresheimer-Aktie kein Halten. Heute Vormittag ist der Sprung auf ein neues Rekordhoch gelungen. Ein starkes Kaufsignal. Theoretisch hat die Aktie jetzt Luft bis in den Bereich von 115 Euro.


Gerresheimer (WKN: A0LD6E)

Die Impfstoff-Fantasie hat die Gerresheimer-Aktie voll erfasst. Trader können mit einem Faktor-Zertifikat auf einen dynamischen Ausbruch in den dreistelligen Bereich setzen. Mehr dazu im "Trading-Tipp" bei DER AKTIONÄR TV.