Neustart: Das 100.000 Euro Depot
04.11.2019 Thomas Bergmann

Kursziel erreicht! Kann der DAX jetzt noch nachlegen?

-%
DAX
Trendthema

Nach den starken Vorgaben von der Wall Street legt zum Wochenauftakt auch der DAX kräftig zu. Mit 13.100 Punkten notiert er so hoch wie schon seit Mitte 2018 nicht mehr und gleichzeitig in dem Bereich, den DER AKTIONÄR als Kursziel ausgegeben hatte. Aufgrund der positiven Gemengelage könnte der deutsche Leitindex bis Jahresende noch ein paar Punkte zulegen.

Nach ein paar Anläufen hat der DAX also die psychologisch wichtige Marke von 13.000 überwunden. Neben den positiven Vorgaben von der Wall Street sind es vor allem die Nachrichten zum Handelsstreit zwischen den USA und der EU, die den Markt in ungeahnte Höhen steigen lassen.

US-Handelsminister Wilbur Ross hat angedeutet, dass die USA auf Strafzölle für deutsche Autoimporte verzichten könnten. Anlass sind "gute Gespräche" zwischen den beiden Streitparteien.

DAX (WKN: 846900)

Zwar hat der DAX den heutigen Handelstag mit einem weiteren Gap geöffnet, doch das dürfte momentan kaum einen stören. Die nächsten Anlaufpunkte sind die Hochs von Mai und Juni 2018 bei 13.170 und 13.204. Hier dürfte es aber spätestens zu ein paar Gewinnmitnahmen kommen.

Die Long-Empfehlung des AKTIONÄR, der Turbo-Long mit der WKN DF7W6H, notiert deutlich über dem Empfehlungskurs von 8,08 Euro. Wer gekauft hat, lässt die Gewinne laufen und zieht den Stoppkurs auf 10,20 Euro nach. Mehr dazu im "DAX-Check".

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0