20.04.2014 Marion Schlegel

Goldpreis: Kampf um wichtige Unterstützung

-%
Gold
Trendthema

Mühsam hatte sich der Goldpreis zuletzt von der 1.300-Dollar-Hürde nach oben absetzen können, zuletzt musste er jedoch einen weiteren Rückschlag hinnehmen und kämpft nun erneut mit dieser Marke. In diesem Bereich verläuft zudem die 200-Tage-Linie. Aus fundamentaler Sicht ist das Umfeld für den Goldpreis indes eigentlich weiterhin gut. Das World Gold Council erklärte zuletzt, dass es bis 2017 mit einem Nachfrageanstieg nach Gold aus China um 25 Prozent rechnet. Schon heute zeichnet das Land für fast 30 Prozent der weltweiten Goldnachfrage verantwortlich. Zudem hatte in der vergangenen Woche die US-Notenbankchefin Janet Yellen eine weiterhin lockere Geldpolitik in Aussicht gestellt.

 

Long mit Stopp absichern

Die langfristigen Vorzeichen stehen klar auf steigende Kurse, kurzfristig ist nun allerdings wichtig, dass die Unterstützungen bei 1.300 und 1.270 Dollar halten. Anleger bleiben mit einem Stopp bei 18 Euro im empfohlenen Turbo mit der WKN SG4 EL3 (akt. Kurs: 23,14 Euro; Hebel: 4,0) investiert.