Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
09.05.2016 Werner Sperber

Deutsche Bank: So oder so ein gutes (Derivate)-Investment

-%
Deutsche Bank

Die Fachleute des Optionsscheine-Trader schätzen, die Aktie der Deutschen Bank AG wird bis zum 23. Juni 2017 wohl immer mehr als zehn Euro kosten wird. Derzeit wird sie für rund 15 Euro gehandelt. Die Bewertung der Anteile ist schließlich bereits extrem niedrig. Vor diesem Hintergrund sollten Anleger in die folgenden zwei Derivate investieren, mit denen eine solide Rendite erreicht oder im schlimmsten Fall die Aktie der Deutschen Bank geliefert wird – auch das sollte langfristig ein gutes Investment sein. So oder so: Das Risiko mit diesen beiden Derivaten ist überschaubar und die Renditen sind hochinteressant.

Anleger sollten zum einen das am 10. März 2017 fällige Discount-Zertifikat (WKN VS8XHY) von Vontobel auf die Deutsche Bank kaufen. Vontobel zahlt neun Euro zurück, wenn die Aktie der Deutschen Bank am 3. März 2017 mindestens neun Euro kostet. Wir die Aktie für weniger gehandelt, erhalten die Derivate-Investoren die Aktie geliefert. Zum anderen sollten Anleger das am 23. Juni 2017 zu tilgende Bonus-Zertifikat (WKN VS9P3Z) von Vontobel auf die Deutsche Bank AG erwerben. Vontobel bezahlt 16 Euro zurück, wenn die Aktie der Deutschen Bank bis zum 16. Juni 2017 immer mehr als zehn Euro gekostet hat. Wenn nicht, liefert Vontobel eben die Aktie der Deutschen Bank AG.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Bank - €
BVT Discount Zert DBK 10.03.2017 - €
BVT Bonus Zert DBK 23.06.2017 - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7