27.11.2016 Werner Sperber

Derivate-Fachleute: Alibaba liefert Rekorde und Rücksetzer für eine Chance auf 520 Prozent

-%
BVT Knock-Out BABA 17.03.2017
Trendthema

Der Optionsscheine-Trader erklärt, jeweils am 11. November bieten chinesische Onlinehandelsfirmen hohe Rabatte. Entsprechend hoch sind die Handelsumsätze, die über diese Internetseiten abgewickelt werden. Marktführer Alibaba Group Holding ltd steigerte an diesem Tag den Handelsumsatz im Jahresvergleich um 24,5 Prozent auf den Rekordwert von 17,8 Milliarden Dollar. Die auf die Zahlungsabwicklung im Internet spezialisierte Tochterfirma Alipay wickelte in der Spitze 120.000 Transaktionen pro Sekunde ab und damit 40 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Vor diesem Hintergrund dürfte Alibaba das Ziel eines 30-prozentigen Wachstums in diesem Jahr zu erreichen. Andererseits erwarten die Anleger immer mehr und sind bei einem Erreichen dieser Ziele nicht mehr zufrieden. Entsprechend sank auch der Aktienkurs seit der Präsentation der fantastischen Zahlen für das dritte Quartal.

Die Analysten der Deutschen Bank bestätigten jüngst ihre Kaufempfehlung und ihr Kursziel von 138 Dollar für die Aktie von Alibaba. Das entspräche einem Kurspotenzial von fast 50 Prozent. Der Optionsschein-Trader rät risikobereiten Anlegern deshalb zum Kauf des am 24. März nächsten Jahres fälligen Call-Optionsscheines (WKN VN4WN1) von Vontobel auf Alibaba. Der Schein ist mit einem Basispreis und einer Totalverlust-Schwelle von je 86 Dollar und einem Hebel von derzeit 10,8 ausgestattet. Das entspräche einem Potenzial von fast 520 Prozent.