18.12.2013 Marion Schlegel

DAX-Check: Im Zeichen der Fed-Entscheidung

-%
DAX
Trendthema

Gestützt auf eine freundliche Stimmung an den Börsen in Übersee werden die deutschen Aktienmärkte am Mittwoch mit moderaten Gewinnen erwartet. Der Broker IG taxiert den DAX vor dem Börsenstart 0,34 Prozent höher bei 9.116 Punkten. Am Dienstag war der deutsche Leitindex noch mit einem Minus von 0,9 Prozent aus dem Handel gegangen.

Zurückhaltung

Vor der geldpolitischen Entscheidung der US-Notenbank am Abend herrscht keine Panik mehr, sagt Marktanalyst Chris Weston von IG. Die Frage sei, wann die Währungshüter damit beginnen, ihre monatlichen Anleihenkäufe zu drosseln. Experten gehen zwar davon aus, dass die Fed ihr milliardenschweres Anleihekaufprogramm unverändert beibehalten wird. Die Beobachter sind sich aber alles andere als sicher. Zuletzt haben zudem die Erwartungen am Markt zugenommen, die Fed könnte die Wertpapierkäufe doch leicht reduzieren. Die Vorgabe ist indes positiv: Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial gewann 0,37 Prozent seit dem Xetra-Schluss. Vor den Daten aus den USA dürften sich Anleger aber weiter eher zurückhaltend präsentieren.

Wichtige Marke

Aus charttechnischer Sicht ist beim DAX weiterhin alles im grünen Bereich. Durch den Kurssprung am Montag notiert der DAX weiterhin oberhalb der wichtigen Unterstützung bei 9.000 Punkten. Der empfohlene Turbo-Bull mit der WKN DZP 3C5 (Kaufkurs: 7,86 Euro) notiert derzeit 13 Prozent im Plus. Zur Absicherung sollte ein Stopp bei 7,15 Euro platziert werden.

(mit Material von dpa-AFX)