06.11.2014 Thomas Bergmann

DAX-Check: Draghi lässt Kurse explodieren

-%
DAX
Trendthema

Trotz der nach wie vor sehr niedrigen Inflation senkt die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins im Euroraum nicht unter das Rekordtief von 0,05 Prozent. Das beschloss der EZB-Rat am Donnerstag in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. In diesen Minuten spricht EZB-Chef Mario Draghi zur aktuellen Lage.

Das hören die Investoren gerne: "Die EZB wird mit dem Kauf von ABS-Papieren beginnen", sagt Draghi. Man habe sich einstimmig dazu entschlossen, falls nötig weitere Maßnahmen zu ergreifen. Es bleibe auch die Aussicht auf eine moderate Erholung der Wirtschaft. Die Inflation dürfte auch in den kommenden zwei Jahren wieder zulegen.

Long-Position eröffnen

Der DAX hatte sich in den letzten Tagen des Öfteren an der 55-Tage-Linie, die zurzeit bei 9.323 Zählern verläuft, die Zähne ausgebissen. Doch Draghi scheint die richtigen Worte gefunden zu haben, damit die Märkte weiter zulegen können. DER AKTIONÄR empfiehlt den Turbo-Long mit der WKN DG2E67 zu einem Kurs von 9,20 Euro zu kaufen.

(Mit Material von dpa-AFX)