++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
18.01.2014 Marion Schlegel

DAX-Check: Absolute Rekordwoche

-%
DAX

Der DAX hat in der vergangenen Woche einen Rekord nach dem anderen markiert. Das neue Allzeithoch liegt nun bei 9.789,89 Zählern. Somit gelang es dem deutschen Leitindex, trotz der schwachen Vorgaben aus den USA, erneut zuzulegen. Denn dort enttäuschten vor allem die beiden Banken Goldman Sachs und Citigroup mit schwachen Zahlen aus dem Anleihengeschäft.

Starke Konjunkturaussichten

Positive News gab es indes von der Konjunkturseite. Der Empire-State-Index, der die Stimmung des Verarbeitenden Gewerbes im US-Bundesstaat New York misst, ist im Januar überraschend stark gestiegen. Und auch für die Konjunkturentwicklung in Deutschland zeigen sich die Experten optimistisch. Die Weltbank-Ökonomen erwarten für Europas größte Volkswirtschaft ein sattes Plus der Wirtschaftsleistung von 1,9 Prozent – nach 0,4 Prozent im vergangenen Jahr.

10.000 Punkten in Reichweite

Aus charttechnischer Sicht ist der Weg damit in Richtung 10.000 Punkte frei. Dort trifft der DAX auf die obere Begrenzung des seit August vergangenen Jahres ausgebildeten Aufwärtstrends. Unterstützung erhält das Barometer vom ehemaligen Allzeithoch. Anleger bleiben aber in jedem Fall weiter im vom AKTIONÄR empfohlenen DAX-Turbo-Long mit der WKN DZP 86G investiert. Der Stopp sollte zur Absicherung weiter im Einstandsbereich bei 7,25 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0