Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
11.04.2021 Thomas Bergmann

GAFAM Index: Big Tech schlägt zurück!

-%
Solactive GAFAM A...

Der starke Anstieg der Marktzinsen Mitte Februar sorgte an den Aktienmärkten für eine Sektorrotation: Raus aus Growth-Aktien und rein in Value-Papiere. In den letzten ein bis zwei Wochen ist aber eine Rolle rückwärts zu beobachten. Die Big Techs wie Microsoft oder Alphabet ziehen wieder kräftig an. Entsprechend stark performt der GAFAM Index.

Mit 325,02 Punkten markierte der GAFAM Index, der sich aus Alphabet, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft zusammensetzt, am Freitag ein neues Allzeithoch. Seit Auflegung im November 2016 hat sich das Aktienbarometer damit mehr als verdreifacht. Zuletzt profitierten die Börsenschwergewichte von einem Rückgang der Marktzinsen und von den Kommentaren der Notenbanker. Trotz des erwarteten starken Konjunkturaufschwungs werde man an der Geldpolitik festhalten und die Zinsen nicht anheben.

Solactive GAFAM A... (WKN: SLA2UA)

Mit dem Ausbruch über das Septemberhoch bei 304 Punkten hat der Index zudem ein charttechnisches Kaufsignal generiert. Rein theoretisch könnte sich die Rallye ohne Probleme in Richtung 350 fortsetzen. Als Unterstützungen fungieren jetzt das alte Hoch sowie die 300-Punkte-Marke.

Der Höhenflug von GAFAM dürfte sich fortsetzen. Wer hier investieren will, findet bei Morgan Stanley eine breite Palette an Hebelprodukten. Für den konservativen Anleger bietet sich das Faktor-1-Zertifikat mit der WKN MA49GH (aktueller Kurs: 10,65 Euro) an. Für den risikofreudigeren Anleger ist beispielsweise der Mini-Long mit der WKN MA0601 (aktueller Kurs: 10,36 Euro) ein passendes Produkt.